Das sind wir...

Wer wir sind

andersweg.reisen ist eine junge aber sehr erfahrene Online-Veranstaltermarke und gehört zu der Zonista GmbH - Destination Travel Experts. Der Gründer und Inhaber der Unternehmung ist Alfred Becker, der seit mehr als 25 Jahren seine Erfahrung aus den nordischen Ländern mit einbringt. Im Laufe der Jahre hat sich ein riesiges Netzwerk entwickelt, dass heute auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Leistungsträgern in den Zielgebieten zurückblicken kann. "Reisen nach Skandinavien leicht gemacht" - Unter diesem Motto wurden in den letzten Jahren mehrere Nonstop- und Direktverbindungen nach Skandinavien aufgebaut. Mit diesem Reiseportal bieten wir unseren Kunden ausgesuchte Ziele, die wir persönlich kennen und bei denen wir großen Wert auf eine persönliche Begleitung, von der Beratung bis zur Realisation legen. Unsere Mitarbeiter verfügen über eine langjährige Erfahrung und ein kreatives Team sorgt hier ständig für die etwas "anderen" Reisen.

Bequem und komfortabel reisen

Buchung leicht gemacht

Hardangerfjord

Wir sind für Sie da!

Unsere Reiseleiter sind ein ganz wichtiger Bestandteil unserer Unternehmens-Philosophie. Ihre Fähigkeiten beim Einsatz werden jedes Jahr in allen Belangen auf die Probe gestellt. Unser Anspruch reicht vom fachlichen Know how bis hin zu einer hohen sozialen Kompetenz, damit jede Gruppenreise für Sie ein voller Erfolg wird. Einige von ihnen sind auch im Besitz einer Fahrgastbeförderung und sind für unsere Kleingruppen-Einsätze unsere sog. Driver-Guides. Reisen in Kleingruppen erfreuen sich größter Beliebtheit, denn Sie erleben die Reise hautnah im kleinen Kreis von Gleichgesinnten. Obwohl die meisten Reiseleiter freiberuflich arbeiten, so haben sie dennoch eine starke Bindung zu uns, indem wir Sie in regelmäßigen Abständen weiter ausbilden und Sie immer verantwortungsvoll unsere Reisenden begleiten. Ein starkes Team, auf das wir stolz sind.

Reiseleiter-Portrait Petra Bischoff

Petra Bischoff

Mit einer „Entführung“ im Babyalter fing es an. Der Vater von Petra Bischoff arbeitete für einige Jahre in Schweden und nahm ganz einfach seine ganze Familie mit. Zunächst erlernte Petra Bischoff den Beruf eines Reiseverkehrskaufmanns und absolvierte noch eine betriebswirtschaftliche Ausbildung zum Touristikfachwirt. Nach nahezu 25 Jahren in diesem Beruf, den sie mit sehr viel Freude ausübte, stellte sie sich einer neuen Herausforderung und studierte Waldorfpädagogik. Heute arbeitet sie als Waldorf-Lehrerin und leitet gerne in ihrer Freizeit unsere Gruppenreisen.

Reiseleiter-Portrait Anne Götz

Anne Götz

Anne Götz haben fremde Orte schon immer fasziniert. Sie hat schon über 30 Länder bereist, ist mit dem Motorrad durch Vietnam gefahren, hat die Besonderheiten laotischer Saunas erkundet und hat gestrandete Pickup-Trucks über Indiens Berge geschoben. Skandinavien ist ihr bei ihren Reisen besonders ans Herz gewachsen – vor allem Island hat es ihr angetan, wo sie neben der faszinierenden Natur vor allem der Elfenglaube der Isländer in ihren Bann gezogen hat. Nach dem Studium der Geschichte bringt sie nun als Stadtführerin Interessierten die Stadt Köln näher.

Reiseleiter-Portrait

Philipp Hegedüs

Eine Schwedenreise nach dem Abitur war für Philipp der Auslöser dafür, sich in das Land zu verlieben. Bei seinem Skandinavistik-Studium an der Universität zu Köln konnte er die schwedische Sprache erlernen und während den Auslandssemestern in Stockholm weiter ausbauen. Der internationale Flair Stockholms half ihm dabei, Kontakte auf allen Kontinenten zu knüpfen, was ihm sehr bei seinem Hobby, dem Reisen, zugutekommt. Somit liegt es auf der Hand, dass er Skandinavien, anderen Menschen näher bringen möchte.

Reiseleiter-Portrait Ines Kindervater

Ines Kindervater

Bei Ines Kindervater hat sich seit 1999 ihre Vorliebe herauskristallisiert mit Menschen unterwegs zu sein, die die Welt ebenfalls aus eigener Anschauung kennen lernen möchten. Das ganze Jahr ist sie als Reiseleitung in Europa unterwegs, aber die Sommermonate gehören unbedingt den nordischen Ländern mit ihrem einmaligen Licht, und wer jemals den Winter in Lappland erlebt hat, versteht erst recht den Zauber des Nordens. Ihr Ziel ist es, ihre Begeisterung für die vielfältigen Facetten Skandinaviens, seine Natur, seine Geschichte und seine freundlichen Bewohner auf ihre Reisegäste zu übertragen.

Reiseleiter-Portrait Christoph Mahler

Christoph Mahler

Christophs Liebe zu den nordischen Ländern begann bereits in seiner Jugend bei mehrwöchigen Aufenthalten in Stockholm und Oslo. Durch Exkursionen während seines Geographiestudiums lernte er den Norden gleichzeitig von seiner wissenschaftlichen Seite kennen. Zu den Höhepunkten zählen für ihn die Fjorde und Schären das Nordkap, die Geschichte der Wikinger und der Hanse, das Polarlicht, die Mitternachtssonne und das magische Licht des Nordens im Sommer, das er jährlich mit zahlreichen Reisegruppen teilt.

Reiseleiter-Portrait Kirsten Reinmuth

Kirsten Reinmuth

Geboren im Rheinland und aufgewachsen in Franken, zog es Kirsten Reinmuth bereits früh ins Ausland. Zahlreiche Sommer ihrer Kindheit verbrachte sie auf der schwedischen Insel Öland und in Südnorwegen. Ihre Leidenschaft für den Kulturaustausch und das Reisen behielt sie sich bis heute bei. In Ostnorwegen am Mjøsa verbringt sie jährlich einige Wochen bei ihrer ehemaligen AuPair-Familie. Zusätzlich arbeitet Kirsten als Übersetzerin und interessiert sich besonders für die Vielfalt der skandinavischen Sprachen.

Reiseleiter-Portrait Agneta Russ

Agneta Russ

In der Nähe von Helsingborg geboren und aufgewachsen schlug es Agneta nach dem Studium nach München. Sie hat die verschiedenen Sparten des Tourismus kennengelernt und war als Reiseleitern und Wanderführerin bereits in den unterschiedlichsten Teilen der Welt eingesetzt. Im Norden standen Schweden, Finnland, das Nordkap, die Lofoten bis hinunter nach Oslo auf dem Programm. Die kosmopolitische Schwedin ist fast immer unterwegs - privat oder mit Gästen, denn für sie ist das Reisen das Schönste im Leben.

Reiseleiter-Portrait Anna Schneppenheim

Anna Schneppenheim

Anna Katharina Schneppenheim hat während ihres Skandinavistik-Studiums ein halbes Jahr in Uppsala gelebt, welche auch bis heute aufgrund ihrer kulturellen Bedeutung und dem tollen Kuchenangebot in den vielen Cafés zu ihren Lieblingsstädten zählt. Ihr besonderes Interesse gilt der Wikingerzeit, der nordischen Mythologie und den literarischen Zeugnissen skandinavischer Vorzeit, besonders aber den Runensteinen. Fasziniert ist sie vor allem von der Kulturgeschichte des schwedischen Alkoholkonsums. Sie führt Gäste bis zum Nordkap und arbeitet in ihrer Heimatstadt Köln seit 3 Jahren als Stadtführerin. Mit ihrer Arbeit als Produkt-Managerin in unserer Unternehmung, bringt sie ihre Erfahrungen aus der Praxis mit in die Reiseproduktion ein. 

Reiseleiter-Portrait Eva Steinheimer

Eva Steinheimer

Eva wurde die Liebe zu Skandinavien mit in die Wiege gelegt und sie verbrachte ihre Sommerferien oft im Norden. Sie studierte dann Skandinavistik mit Schwerpunkt neue Literatur und Politikwissenschaft in Wien und Stockholm. Erwerbsarbeit fand sie schließlich als Politologin, nutze aber jede Gelegenheit, sich mit skandinavischer Kultur, Literatur und Landeskunde zu beschäftigen und wann immer möglich zu reisen. Als Reiseleiterin fährt sie nun durch das Land der Mitternachtssonne – ein Kindheitstraum sozusagen.

Reiseleiter-Portrait Ingetraud Svensson

Ingetraud Svensson

Ingetraud Svensson ist in Deutschland aufgewachsen und lebt seit vielen Jahren in Schweden, wo heute ihre Heimat ist. Das Land mit seinen verschiedenen Landschaften und Kulturen und die Mentalität der Menschen begeisterten sie so sehr, dass sie sich dazu entschloss, dem Beruf des Reiseleiters und der Stadtführerin nachzugehen. Inger Svensson ist zertifizierte Stadtführerin und Reiseleiterin. Neben ihren europaweiten Reisen ist sie im Sommer in Skandinavien und im Baltikum unterwegs. Ihre Leidenschaft ist das gemeinsame Unterwegssein mit ihren Gästen, die sich mit ihr hier sehr wohl fühlen.

Reiseleiter-Portrait Anna Zoch

Anna Zoch

Von den Goten über die Wikinger, von Gustav Vasa bis zu den Bernadottes – Schwedens spannende Geschichte fasziniert die Historikerin Anna Zoch. Und die vielen unterschiedlichen Landschaftsformen mit den ausgedehnten Getreidefeldern in Skåne über die zerklüftete Küstenregion des Bohuslän und der Südküste in Blekinge, der Parklandschaft Sörmlands und den geheimnisvollen Wäldern Smålands sowie der wunderschönen Hauptstadt Stockholm haben Anna Zoch in ihren Bann genommen. Und nicht zuletzt ist sie begeistert von der Freundlichkeit und der Mentalität der Bewohner Schwedens.

Unterwegs im Land der Mitternachtssonne

Liebe Anne,
nun sind wir schon wieder eine Woche zurück und heute habe ich deine Karte in die Hand bekommen.Die Reise hast du zu etwas besonderem werden lassen und dafür nochmals vielen Dank. Es war schön, wie du uns Land und Leute näher gebracht hast und es sogar schafftest, das schlechteste Wetter noch ins positive zu wandeln :). Deine Liebe zu Skandinavien ist spürbar und dadurch kannst du einen richtig begeistern mit deinen Informationen und Geschichten.Es wäre wirklich schön, dich irgendwann auf einer Reise wieder zu treffen, denn du hast uns so viel erzählt, das es noch zu erleben gäbe, dass wir bestimmt irgendwann nochmal nach Skandinavien fahren.
Liebe Grüße senden Claudia und Werner aus Niederbayern

Stippvisite zum Polarkreis

Hallo andersweg-team,
wir waren mit Ihnen unterwegs zum Polarkreis. Wir sind begeistert und jetzt noch von den Erlebnissen beeindruckt. Wir nutzen diesen Weg, um Ihnen mitzuteilen, dass einen großen Anteil an dem Erfolg der Reise Ihre Reiseleiterin Anne Götz hat. Sehr gute Vorbereitung und alle wichtigen Informationen kommen zum richtigen Zeitpunkt. Sehr hohes Engagement: Wer kommt schon abends/nachts um 22.30 Uhr noch mal mit auf den See, um nach Polarlichtern zu schauen. Großes organisatorisches Geschick und immer "auf Ballhöhe". Perfektes Zusammenspiel mit dem lokalen Busfahrer (Roger). Annes offene, herzliche und unbekümmert Art ist sehr angenehm. Man spürt ihre Begeisterung für das Land und die Leute und das überträgt sich.
Viele Grüße von Jutta und Volker aus Herford

Winterurlaub in Levi

Snowboard in Levi

Hallo aus Lappland,
wir sind gerade von der Skipiste in Levi zurück ins Hotel gekehrt. Wir haben Ihr Reiseangebot angenommen und unser Hauptziel war der Wintersport (Snowboarden). Es hat uns sehr gut gefallen. Levi ist nicht so vielfältig wie die Alpen, dafür hat es ein unbeschreibliches Schnee und Licht Erlebnis und die Pisten haben sehr lange geöffnet. Nehmen Sie in Ihrem Prospekt gerne auch mehr Bezug auf den Wintersport. Levi ist es wert. Vielen Dank für alles.
Herzlichst Sven aus Kandern