Island Reykjavik Pingvellir
4 Tage, Inklusive Mietwagen, Inklusive Unterkunft, Aktivreise

Island - Stippvisite auf die Vulkaninsel

In entspannten Tagesetappen die Highlights Islands erleben

Termin wählen

vom 28.06. bis 01.07.18
pro Pers. ab € 799,-

Highlights

  • Ausflüge ab Reykjavík
  • "Golden Circle" und Þingvellir
  • Wasserfälle und Geysire
  • Schwarze Sandstrände
  • Halbinsel Reykjanes
  • Gletscherwanderungen
  • Mystische Lavahöhlen
  • Walbeobachtungen

Bei dieser einzigartigen Reise nach Island erleben Sie die Highlights der Vulkaninsel ganz entspannt von Reykjavik aus. Beeindruckende Wasserfälle, mytische Lavahöhlen und schwarze Sandstrände erwarten Sie. Nicht umsonst werden so viele Kinofilme auf Island gedreht - die Insel zieht jeden Besucher automatisch in Ihren Bann. Ganz entspannt mit dem Mietwagen oder auch bei gebuchten Ausflügen können Sie bei dieser Reise einzigartige Erfahrungen sammeln - wandern Sie über Gletscher, erkunden Sie Island auf dem Rücken der berühmten Islandpferde oder beobachten Sie die Giganten der Meer, die sich vor Islands Küsten tummeln. All dies und noch viel mehr erwartet Sie bei dieser Stippvisite auf Island.

Erleben Sie bei Ihrem Reykjavik Urlaub Island von seiner schönsten Seite.
Die Kurzreise führt sie auch aus Reykjavik heraus.
Entdecken Sie die Insel auch von ihrer grünen Seite.
Der Wasserfall Gullfoss ist einer der Highlights der Reykjavík Reise.

Reiseverlauf

1. Tag | Anreise

Individuelle Anreise nach Keflavík, wo Ihr Mietwagen für Sie bereit steht. Bei später Ankunft fahren Sie direkt Ihre vorgebuchte Unterkunft in der Nähe des Flughafens an. Sollten Sie früh landen, können Sie auf dem Weg zu Ihrer Unterkunft in Reykjavík noch einen Abstecher zur Bade-Oase Blaue Lagune machen oder die Reykjanes Halbinsel erkunden. Neben der berühmten Blauen Lagune hat die stiefelförmige Halbinsel viele weitere spannende Einblicke zu bieten. Das Thermalgebiet Krýsuvík ist immer einen Ausflug wert, es blubbert und zischt aus zahlreichen Löchern und die durch Schwefel gelb gefärbten Erden wirken wie aus einer anderen Welt. Auch lohnenswert ist ein Abstecher zur Kontinentalbrücke – da Island genau zwischen der eurasischen und der amerikanischen Kontinentalplatte liegt, hat man hier die einmalige Möglichkeit, zu Fuß von einem Kontinent zum anderen zu spazieren. Falls noch genügend Zeit ist, sollten Sie sich auch die malerische Landspitze Garðskagi anschauen, auf der Islands höchster Leuchturm steht. Mit etwas Glück können Sie von dort aus sogar Seehunde oder Wale entdecken. Übernachtung für die nächsten 3 Nächte in Reykjavík.

2. Tag | "Golden Circle" mit Nationalpark Þingvellir, Geysire & Wasserfall Gullfoss

Heute erkunden Sie den berühmten "Golden Circle", auf deren Spuren Sie die beliebtesten Sehenswürdigkeiten Islands sehen. Spazieren Sie im Nationalpark und der UNESCO Weltkulturerbestätte Þingvellir durch eine beeindruckende Grabensenke die Schlucht Almannagjá entlang, über den historischen Thingplatz und zum Wasserfall Öxarárfoss. Im weltberühmten Geothermalgebiet schickt der aktive Geysir Strokkur regelmäßig hohe Wassersäulen in die Luft. Der bekannte Wasserfall Gullfoss liegt nur eine kurze Autofahrt entfernt, und dem Pfad folgend, kann man bis zur Abbruchkante gehen, um die Gischt der tosenden Wassermassen auf dem Gesicht zu spüren. Entspannen Sie im Naturbad Secret Lagoon oder probieren Sie Tomateneis bei den Gewächshäusern von Friðheimar, bevor es wieder nach zurück nach Reykjavík geht. Es lohnt der „Umweg“ entlang der Südküste durch die Fischerdörfer Stokkseyri und Eyrarbakki, wo sich der Tag mit fangfrischem isländischen Hummer zum Abendessen abschliessen lässt.

3. Tag | Entlang der Südküste: Wasserfälle, schwarzer Sandstrand & Gletscher

Nach dem Frühstück geht es heute an Islands wilde Südküste: Der wunderschöne Wasserfall Seljalandsfoss lädt zu einem Spaziergang hinter dem Wasserschleier ein. Beim Skógafoss kann man über die vielen Stufen hinauf die Abbruchkante des Wasserfalls erreichen. Das Heimat- und Transportmuseum Skógasafn mit seinem orginalen Torfsodenhof, ist für seine umfangreiche Kollektion von Arbeitsgegenständen des isländischen Lebens der noch recht nahen Vergangenheit bekannt und absolut empfehlenswert. Um den Gletschern Sólheimajökull oder Mýrdalsjökullgletscher näherzukommen, biete es sich an, eine Gletscherwanderung oder einen Ausflug auf dem Snowmobil zu unternehmen. Weiter geht die Fahrt zum Vogelfelsen Dyrhólaey mit seinem vom Atlantik erodierten Felsentor. Vom Leuchtturm aus bietet sich ein grandioser Blick entlang des endlos erscheinenden Küste. Der faszinierende schwarze Sandstrand Reynisfjara mit der Basaltsäulenfelswand liegt ganz in der Nähe.

4. Tag | Rückreise

Die Abflugszeit entscheidet über Ihren Tagesverlauf. Wenn Ihr Rückflug erst am Nachmittag oder am Abend stattfindet, haben Sie Zeit für weitere Entdeckungen in und um Reykjavík. Bei frühem Abflug fahren Sie direkt zum Flughafen und geben vor dem Rückflug Ihren Mietwagen ab.

Inklusiv-Leistungen

  • 3 x Übernachtung im landestypischen Mittelklassehotel in Reykjavik
  • Zimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 3 x Frühstücksbuffet
  • Mietwagen der Kat. VW Polo ab/bis Flughafen Keflavik inkl. Steuern und Gebühren, unbegrenzte Kilometer
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • 24h Notruf-Service

Unterkünfte

Bei dieser Reise wohnen Sie in ausgesuchten Mittelklassehotels (landestypisch). Sämtliche Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC.

Hinweise

Flüge mit Eurowings ab/bis Köln auf Anfrage!

Termine & Preise

ab € 799,-
jetzt anmelden

Wissenswertes

Kann man in Reykjavik Polarlichter sehen?

Generell kann es nie eine Garantie geben, dass man in Reykjavik Polarlichter sehen kann (insbesondere bei einer Reykjavik Kurzreise). Zwar kann man teilweise das Nordlicht auch in der Stadt beobachten, außerhalb, ohne das Licht der Zivilisation, ist die Chance allerdings höher. Um die Polarlichter also in ihrer ganzen Pracht genießen zu können, sollte man im Reykjavik Urlaub am Abend ein Stück aus der Stadt rausfahren. Ganz in der Nähe ist beispielsweise der Þingvellir/Thingvellir-Nationalpark (etwa 40 km östlich von Reykjavík), der übrigens auch schon als Filmkulisse für die Erfolgsserie Game of Thrones diente.

Wer möchte, der kann sich auch vor Ort für eine geführte Polarlicht-Reise ab Reykjavik entscheiden.

druckenempfehlen