Buchung & Information
+49 (0) 221 - 1680 1420
Schweden Stockholm Linköping Lund Malmö Göteborg Marstrand Växjö Kopenhagen Örebro Jönköping Ystad Öland
12 Tage, Eigenanreise, Individualreise, Sommerreise

Schwedens schönster Süden

Südschweden ganz individuell entdecken: Malmö, Göteborg, Westküste, Stockholm, Göta Kanal, Insel Öland und Kopenhagen

Termin wählen

vom 29.09. bis 10.10.20
pro Pers. ab € 499,-

Highlights

  • Stockholm – Schönheit am Wasser
  • Kopenhagen – Dänische Welt-Metropole
  • Göteborg – Heimliche Hauptstadt
  • Malmö – Highlight am Öresund
  • Lund – das „Heidelberg Schwedens"
  • Växjö – Hauptstadt des Glasreiches
  • Schwedische Westküste
  • Schönste Schärenwelten
  • Schwedens malerische Seengebiete
  • Insel Öland an der Ostküste

Diese Rundreise führt Sie auf malerischen Routen durch Südschweden. Darüber hinaus entdecken Sie die drei größten Städte des Landes, Malmö, Göteborg und Stockholm, wo Sie weit mehr als das beliebte maritime Flair entdecken. Jede Stadt ist eine einzigartige Metropole für sich und bietet Moderne und Tradition zugleich. Bei dieser Route können Sie aber auch Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen entdecken. Nur wenige Minuten trennen beide Länder über die imposante Öresundbrücke. Erleben Sie zudem die schwedische Westküste, auch Schwedens „Bästkuste“ genannt. Sie reisen durch die Heimat von Pippi Langstrumpf und entdecken einmalig schöne Seengebiete im Innern des Landes sowie die pittoreske Ostküste auf der Insel Öland. Schreiben Sie Ihr ganz persönliches „Sommermärchen“ und tauchen ein in die Wunderwelt der schwedischen Kultur- und Naturlandschaften.

Vätternsee Urlaub:  Metropole und Seelandschaften in Schweden genießen
Riddarholmen, Stockholm © DigitalVision
Windmühle auf der Insel Öland
Freilichtmuseum Gamla Linköping
Jönköping © Andrei Nekrassov - Fotolia.com
Schloss von Örebro © Carsten Kykal - Fotolia.com
Växjö Domkirche

Reiseverlauf

1. Tag | Anreise nach Malmö

Individuelle Autoanreise nach Malmö am südlichsten Zipfel Schwedens. Wir empfehlen die Anreise mit Scandlines von der Insel Fehmarn nach Gedser in Dänemark. Weiterfahrt über die dänische Autobahn bis zur Öresundbrücke mit imposanter Überfahrt nach Schweden. Hier verbringen Sie die ersten beiden Nächte.

2. Tag | Malmö – Ystad (ca. 60 km) / Kopenhagen (ca. 40 km)

Am Vormittag erkunden Sie Malmö, die drittgrößte Stadt des Landes. Eine kleine Stadtrundfahrt zeigt Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der modernen Hafenstadt. Sie sehen u.a. die Altstadt (Gamla Stan) mit Rathaus, St. Petri-Kirche, großem und kleinem Marktplatz, Schloss Malmöhus mit Parkanlage und den imposanten Turning Torso, das bekannteste Wahrzeichen des modernen Malmös.

Für den Nachmittag empfehlen wir Ihnen entweder Ystad, wo Henning Mankell seine Krimigeschichten spielen lässt. Im nahe gelegegen Kåseberga besuchen Sie die alte Steinsetzung der Wikinger „Ales Stenar“, ein magischer Platz, unmittelbar am Meer gelegen.

Sie haben mehr Lust auf Metropol-Flair? Dann geht's ab nach Kopenhagen, nur eine kurze Zugfahrt über die Öresundbrücke entfernt. Dänemarks Hauptstadt ist schon mehrfach als „lebenswerteste Stadt der Welt" ausgezeichnet worden. Gründe dafür sind unter anderem die spannende Architektur, die die dänische Hauptstadt vielerorts prägt, die vielen Grünflächen und der saubere Hafen, in dem man sogar baden kann. Weitere Highlights sind die zahlreichen Gourmetrestaurants von Kopenhagen – und seine exzellenten Fahrradwege. Kopenhagen ist jung – und gleichzeitig historisch. Eine Stadt mit allen Angeboten, die man von einer internationalen Großstadt erwartet.

3. Tag | Westküste – Göteborg (ca. 270 km)

Nehmen Sie sich etwas Zeit für die Schärenwelt der Westküste mit ihren unzähligen Inseln. Romantische Fischerdörfer und einmalig schöne Landschaften säumen die Route des heutigen Tages. Auf dem Weg nach Göteborg können Sie einen kurzen Abstecher zur Insel Marstrand machen. Eine kleine Personenfähre (Kosten ca. 5 Euro) bringt Sie vom Festland zur Insel. Lohnenswert ist hier der Besuch der Festung Carlsten aus dem Jahr 1658, die über der Insel thront. Weiterfahrt in die zweitgrößte Stadt bis nach Göteborg. Schlendern Sie am Hafen entlang oder gehen Sie in den zahlreichen Geschäften bummeln. Schnuppern Sie die maritime Seeluft der Stadt und besuchen Sie eine ganz besondere Kirche im Zentrum, die „Feskekörka“ („Fischkirche“). Weiterreise nordwärts bis nach Uddevalla, wo Sie für zwei Nächte Ihre Unterkunft beziehen.

4. Tag | Ausflug an Schwedens Schärenküste

An diesem Tag wartet die atemberaubende Welt der einzigartigen Schärenlandschaft auf Sie. Es reihen sich Insel an Insel, durch Brücken miteinander verbunden, malerische Buchten und gemütliche Fischerdörfer aneinander. Sie haben den ganzen Tag Gelegenheit, diese einmalige Landschaft zu entdecken. Sehenswert ist die Inselwelt von Tjörn und Orust, wo sich Ihnen vielzählige Fotomotive bieten, welche an die bis heute erhaltene Fischertradition erinnern. Besonders beliebt sind Klädesholmen und Skärhamn.

5. Tag | Schärenküste - Örebro (ca. 290 km)

Heute geht es weiter nach Örebro. Auf dem Weg dorthin passieren Sie das malerische Südufer des Vänernsees, dem drittgrößten See Eruopas. In Örebro liegt eindrucksvoll das prunkvolle Schloss im Zentrum der Stadt. Im dort untergebrachten Museum können Sie sich über die Geschichte der Region informieren. Lohnenswert ist ein kurzer Abstecher ins Freilichtmuseum „Wadköping“, direkt im Zentrum gelegen. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Die alten Holzhäuser und Höfe vermitteln Ihnen einen Eindruck vom Leben der Menschen dieser Region vom 17. Jh. an. Werfen Sie einen Blick auf die nostalgischen Waren des alten Bonbonladens oder genießen Sie eine leckere Zimtschnecke in dem hübschen Café gegenüber. Lohnenswert ist auch ein Spaziergang entlang des Flusses Svårtån, der durch Örebro hindurch fließt. Übernachtung in Örebro.

6. Tag | Örebro - Stockholm (ca. 200 km)

Auf direkter Route gelangen Sie heute über die Europastraße 4 in die schwedische Hauptstadt. Nicht umsonst trägt diese Metropole den Namen „Beauty on water – Schönheit am Wasser“. Stockholm trägt viele weitere Namen, wie beispielsweise „Venedig des Nordens“ oder „Königin des Mälaren“. Der Innenstadtbereich erstreckt sich über 14 Inseln, die durch mehr als 50 Brücken miteinander verbunden sind. In keiner anderen Hauptstadtmetropole kann man im Innenstadtbereich Lachse angeln. Erkunden Sie u.a. das Königliche Schloss, die Storkyrkan (Domkirche für Königliche Hochzeiten und Krönungen), Slussen (Schleusenanlage) die Oper, das Nationalmuseum, Teile von Södermalm, Riddarholmen und Skeppsholmen, Riddarholmskyrkan (hier ruhen seit Gustav II. fast alle schwedischen Könige), Sergelstorg und Hötorget, Centralen, Nybroplan, Stadhuse. Pünktlich um 12 Uhr erfolgt am Königlichen Schloss die Wachablösung, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten. Lohnenswert ist das berühmte Vasa-Museum. Die nächsten zwei Übernachtungen in Stockholm.

7. Tag | Unterwegs in Stockholm

Nutzen Sie Ihre Freizeit in Stockholm für weitere Entdeckungen, z.B. im größten Freilichtmuseum Schwedens, dem „Skansen“. Unternehmen Sie einen Bummel durch die längste Einkaufsstraße Skandinaviens, der Drottninggatan. Am Nachmittag laden wir Sie zu einem Bootsauflug in den Stockholmer Schärengarten ein. Übernachtung in Stockholm.

8. Tag | Stockholm - Linköping (ca. 200 km)

Weiterfahrt nach Linköping. Die bereits seit dem Mittelalter bedeutende Bischofs- und Universitätsstadt bietet den Besuchern neben ihrer majestätischen Domkirche eine malerische Holzstadt, das etwas außerhalb gelegene „Gamla Linköping“. Hier wurde ein Freilichtmuseum mit über 50 alten Häusern und Gebäuden aus der Umgebung von Linköping errichtet, die die verheerenden Stadtbrände überstanden haben. Sehr anschaulich erfahren Sie, wie die Bewohner vor 100-200 Jahren in der Region gelebt haben. Übernachtung in Linköping.

9. Tag | Linköping – Växjö (ca. 220 km)

Der heutige Tag führt Sie nach Växjö, die Hauptstadt des Glasreiches. Das Glasreich, das inmitten einer herrlichen Wald- und Seenlandschaft liegt, zeigt Ihnen in 14 historischen Glashütten, darunter so namhafte wie „Kosta Boda" und „Orrefors", wie ein 2000 Jahre altes Handwerk ausgeübt wird. Besuchen Sie auch den Dom zu Växjö mit seinem eindrucksvollen Glasaltar nebst Altarteppich und dem Baum des Lebens.

Auf dem Weg nach Växjö stoppen Sie in Jönköping, das am Südufer des Vätternsees liegt. Hier können Sie am Hafen entlang spazieren oder das Zündholzmuseum besuchen. Je nach Ankunftszeit haben Sie gleich die Möglichkeit, eine der schönsten Routen Schwedens mit einer faszinierenden Aussicht zu erleben. Jönköping wird auch  „Stadt der Streichhölzer“ genannt, denn hier wurde das Sicherheitszündholz erfunden. Eine kleine Rundfahrt vermittelt Ihnen einen Eindruck der Stadt am „Vättern“, die jährlich viele Besucher an die schöne Uferpromenade lockt. Spazieren Sie am Pier und genießen Sie das Flair der Cafés und Restaurants mit ihren Sommergästen.

Die kommenden zwei Übernachtungen verbringen Sie in Växjö.

10. Tag | Ausflug Glasreich - Kalmar und Insel Öland (ca. 150 km)

Der heutige Ausflug bringt Sie in westlicher Richtung zunächst in das schwedische Glasreich. In Kosta befindet sich die älteste Glasmanufaktur. Berühmte Warenzeichen wie Kosta Boda Art oder Orrefors haben der Glaskultur einen weltbekannten Namen gegeben. Ganz in der Nähe besuchen Sie den Elchpark Grönåsen, wo Sie dem „König der Wälder“ ganz nah kommen. Hier treffen Sie den „Elchkönig“ Carl-Gustaf und die „Elchkönigin“ Silvia in deren natürlichem Miljö – dem Wald. Anschließend gelangen Sie nach Kalmar an der Ostküste. Die historische Hansestadt lockt mit ihrer Domkirche und ihrem massiven Renaissanceschloss jedes Jahr zahlreiche Besucher an. Über die Brücke „Ölandsbron“ gelangen Sie zur Insel Öland mit ihrem ganz eigenen Flair. Hunderte von Windmühlen säumen eine reizvolle Felderlandschaft. In den kleinen Dörfern scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Auch ein Besuch des Schlossparks von Solliden (Sommerresidenz der königlichen Familie), die Bauwerke aus der Wikingerzeit (z.B. Grabfelder, Burgruine oder rekonstruiertes Dorf), Steppenlandschaften und Vogelkolonien sind sehr empfehlenswert. Rückfahrt nach Växjö zur Übernachtung.

11. Tag | Lund (ca. 180 km)

Neben Uppsala ist Lund die große und ehrwürdige Studentenstadt des Landes – das „Heidelberg Schwedens“. Die malerischen Gassen und urigen Kneipen werden vom romanischen Dom überragt. In Lund wird die dänische Vergangenheit Südschwedens lebendig. Der Tag beginnt mit einer Führung durch die alte Domkirche in Lund, die neben dem Chor und der Krypta auch eine beindruckende astronomische Uhr aus dem 15. Jahrhundert zu bieten hat. Der Dom liegt eingebettet in das mittelalterliche Zentrum der Stadt, unmittelbar am Universitätspark Lundagård. Übernachtung in Lund.

12. Tag | Rückreise

Heute endet Ihre 12-tägige Reise durch den Süden Schwedens mit der individuellen Abreise.

Inklusiv-Leistungen

  • 11x Übernachtung in guten Mittelklassehotels (landestypisch)
  • Zimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 11x Frühstücksbuffet
  • Bootsauflug Stockholmer Schärengarten
  • Eintritt Elchpark Kosta
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • 24h Notruf-Service

Unterkünfte

2x Elite Hotel Residence, Malmö
2x Best Western Hotel Carlia, Uddevalla
1x Elite City Hotel Örebro
2x Quality Hotel Globe bzw. Nacka, Stockholm
1x Quality Hotel Ekoxen, Linköping
2x Elite Hotel, Växjö
1x Elite Hotel Ideon, Lund

(Änderungen vorbehalten!)

Hinweise

Anreiseinformation
Diese Reise wird auf Basis Eigenanreise angeboten!

Termine & Preise

ab € 499,-
jetzt anmelden
druckenempfehlen