Buchung & Information
+49 (0) 221 - 1680 1420
Schweden Ästad Vingård (Hotel) Träslövsläge Varberg Falkenberg
6 Tage, Individualreise, Sommerreise

Küstenparadies für Feinschmecker und Naturliebhaber

Genussvoll unterwegs in Halland

Termin wählen

vom 13.05. bis 28.09.21
pro Pers. ab € 499,-

Highlights

  • Zu Gast bei schwedischen Winzern
  • Weinprobe des hauseigenen Produkts inklusive
  • Willkommens-Abendessen inklusive
  • Das Gourmet-Mekka Falkenberg
  • Historischer Kurort Varberg mit Kaltbadehaus
  • Kilometerlange Sandstrände an der Westküste
  • Jedes Zimmer mit eigener Sauna
  • Genießen Sie das hoteleigene Sinneas Spa
  • Tolle Restaurants – saisonal und nachhaltig

Die Region Halland an der schwedischen Westküste ist für seine kilometerlangen Sandstrände bekannt. Hinzu kommt eine einzigartige, abwechslungsreiche Landschaft mit üppigen Wäldern und unberührten Feldern. Doch die Natur ist längst nicht mehr der einzige Grund, der immer mehr Insider nach Halland lockt. Die Gegend macht sich besonders auch als Feinschmecker-Paradies einen Namen: Wer hochwertige Restaurants und gemütliche Cafés sucht, ist in Halland genau richtig. Hier werden Ihnen lokale und saisonale Produkte von hervorragender Qualität serviert. Der Küstenort Falkenberg erhielt im Jahr 2018 als erste Stadt überhaupt vom nordischen Gourmet-Führer „White Guide“ das Prädikat „Eine Reise wert“. Lassen Sie sich diese ganz besondere Schweden-Reise auf der Zunge zergehen!

Reiseverlauf

1. Tag | Individuelle Anreise

Individuelle Autoanreise nach Halland an der schwedischen Küste. Wir empfehlen die Anreise mit Scandlines von der Insel Fehmarn nach Rodby in Dänemark. Weiterfahrt über die dänische Autobahn bis zur Öresundbrücke mit imposanter Überfahrt nach Schweden. Im stilvollen Ästad Vingård Hotel, malerisch in einem der größten Weinanbaugebiete Schwedens gelegen, verbringen Sie Ihren schwedischen Gourmet-Urlaub.

2. Tag | Ein Tag des Weines

Beginnen Sie Ihre Genussreise mit der Erkundung des schwedischen Weines. Auf einer Führung durch die an das Hotel angrenzenden Weinberge ist es besonders spannend zu erfahren, wie der Weinanbau unter den kälteren klimatischen Bedingungen Schwedens gestaltet wird. Freuen Sie sich zudem schon mal auf die anschließende Weinverkostung! Am Abend laden wir Sie zu einem Vier-Gänge-Gourmet-Menü im Hotelrestaurant ein. Die liebevollen Menüs werden aus regionalen und saisonalen Produkten erstellt – so schmeckt Schweden!

3. Tag | Entspannung im Sinneas Spa oder Ausflug nach Träslövsläge

Beginnen Sie den Tag ganz entspannt im hoteleigenen Sinnes Spa. Dies verfügt über sieben beheizte Außenbäder sowie vier verschiedene Saunen. Der Spa-Bereich nutzt Aromen, Düfte, Materialien sowie Klänge aus den hiesigen Naturschutzgebieten in der Nähe. In den Buchenwäldern und an den Seen wurden zum Beispiel authentische Klänge aufgenommen, die Ihnen im Spa ein einmaliges Entspannungs-Erlebnis bieten. Wirklich exklusiv: Wärmen Sie sich vor dem knisternden Holzofen in der Unterwassersauna auf und achten Sie auf das Leben unter der Oberfläche.

Am Nachmittag empfehlen wir Ihnen ein Ausflug nach Träslövsläge, ein urtümliches kleines Fischerdorf vor den Toren von Varberg. Genießen Sie die maritime Atmosphäre und besuchen Sie "Joel's Brygga". In diesem Restaurant mit eigener Räucherei wird der fangfrische Fisch mit weiteren lokalen Meeresspezialitäten und selbstgebackenem Brot serviert. Auch hier stammen alle Zutaten direkt aus der Region. Bei "Joel's Brygga" steht Nachhaltigkeit im Vordergrund. Die Gründer betonen gerne: "Jeder kann gutes Essen kochen, aber ein wirklich gutes Essen zuzubereiten, erfordert Leidenschaft."

4. Tag | Ausflug in den Küstenort Varberg

Heute wartet ein Tag im charmanten Städtchen Varberg auf Sie! Der traditionsreiche Kurort ist für seine historische Festungsanlage und kilometerlangen Sandstrände bekannt. Ein Wahrzeichen von Varberg ist das elegante Kaltbadehaus im maurischen Stil, das auf Stelzen im Meer steht. Hier kann man das ganze Jahr über saunieren und dann zur Abkühlung ins Meer steigen.

Über dem Hafen der Stadt thront die Festung Varberg, deren älteste Teile aus dem 13. Jahrhundert stammen. In den historischen Gemäuern ist heute Hallands kulturhistorisches Museum untergebracht, das die Entwicklung der Region von der Steinzeit bis in die Gegenwart skizziert. Eine köstliche Stärkung verspricht das Restaurant "John‘s Place", das in einem gemütlichem Holzhaus mit fantastischem Meerblick untergebracht ist. Die Köche bereiten das Essen über offenem Feuer zu. Wunderschön ist der Strand Apelviken, der gesäumt ist von Restaurants, Cafés und entspannten Bars. Ein drei Kilometer langer Spazier- und Radweg verbindet die Bucht Apelviken mit dem Zentrum von Varberg.

Legen Sie auf dem Hin- oder Rückweg auch unbedingt einen Stopp bei Öströö Fårfarm ein, einer Schaffarm mit idyllischem Café, sowie einem kleinen Hofladen mit Lammspezialitäten und Wollprodukten.

5. Tag | Ausflug ins Gourmet-Mekka Falkenberg

Falkenberg liegt etwa in der Mitte der halländischen Küste und besticht durch seine idyllische Altstadt Gamla Stan und dem fantastischen Strand Skrea. Die Innenstadt mit der schönen Altstadt mit ihren niedrigen Holzhäusern, den kleinen Läden, Cafés und Restaurants liegt sehr schön am Flüsschen Ätran. Vor allem die Lachsfischerei und -räucherei haben eine lange Tradition in Falkenberg. 2018 erhielt die Stadt als erste überhaupt vom nordischen Gourmetführer "White Guide" das Prädikat „Eine Reise wert“. Als „Nährboden für enthusiastische Gourmet-Unternehmen“ hat Falkenberg ein breites Spektrum an kreativer Küche zu bieten – von handwerklich zubereiteter Pizza bis hin zum exklusiven Meeresfrüchteteller. Der Küstenort verzeichnet einige Fischrestaurants, zum Beispiel das gehobene Restaurant des Strandhotels "Ocean".

Wenn Sie auf kulinarische Überraschungen aus sind, empfehlen wir einen Besuch im Restaurant "Köket", das innovative Verkostungsmenüs mit fünf oder acht Gängen auftischt. Auch "Skrea Matbruk" ist einen Besuch wert: Das Farm-to-table-Restaurant wurde von Lisa Lemke gegründet, einer der führenden Gourmetpersönlichkeiten Schwedens. Das Lokal ist an ausgewählten Wochenenden sowie mehrere Wochen im Juli und August geöffnet. Tischreservierungen sind generell empfohlen.

Auch im Hinterland von Falkenberg finden sich spannende Feinschmeckeradressen. "Stedsans in the Woods" ist ein friedlicher Rückzugsort in der Natur, weit weg von den Ablenkungen des Alltags. Die Gastgeber Mette und Flemming haben sich der Nachhaltigkeit verschrieben. Sie beziehen die Zutaten für ihre ausgeklügelten Gerichte von Bauernhöfen und Produzenten aus der Umgebung und bauen auch selbst Gemüse an. Viele der Köstlichkeiten wurden am selben Tag geerntet oder gesammelt!

6. Tag | Rückreise

Heute endet Ihre sechstägige Reise durch Halland mit der individuellen Abreise. Als sehenswerten Zwischenhalt auf der Reise gen Süden empfehlen wir Ihnen Lund, das oft auch das "Heidelberg Schwedens" genannt wird – schauen Sie vorbei und Sie wissen warum...

Inklusiv-Leistungen

  • 5x Übernachtung gemäß gebuchter Unterkunft
  • 5x skandinavisches Frühstücksbuffet
  • Vier-Gänge-Menü zum Abendessen am ersten Abend
  • Weinbergsführung inkl. Verkostung von einem Wein
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • 24h-Notruf-Service

Unterkünfte

Ästad Vingård

Das Ästad Vingård Hotel liegt am See Byas, umrahmt von den hoteleigenen und namensgebenden Weinbergen. Die Hotelanlage ist hufeisenförmig mit einzelnen Wohneinheiten angelegt und verbindet modernes Design mit altem Charme. In den Standard-Zimmern schlafen Sie gut in bequemen Betten und einer gedämpften Raumakkustik. Das Interieur der High-Tech-Zimmer ist ländlich-nordisch. Sie steuern das Beleuchtungs- und Audiosystem einfach mit wenigen Tastenanschlägen. Jedes Zimmer verfügt über eine eigene Sauna, die Sie zu jeder Tageszeit nutzen können. Das hauseigene Sinnenas Spa verfügt über sieben beheizte Außenbäder sowie vier verschiedene Saunen.

Im Restaurant "ÄNG" wird ein Degustationsmenü mit den besten Zutaten aus nahe gelegenen Wäldern, Wiesen, Wasser und Bauernhöfen serviert. Hier stehen Geschmack und Nachhaltigkeit im Mittelpunkt und das Restaurant. Das Menü ändert sich im Einklang mit der Jahreszeit und folgt den wechselnden Jahreszeiten. Zudem bietet das Hotel geführte Spaziergänge über die Weinberge und das Weingut an. 

Termine & Preise

ab € 499,-
jetzt anmelden

Wissenswertes

"Save the Date" für Gourmets: 

Der Spätsommer ist der perfekte Zeitpunkt, das kulinarische Halland zu entdecken! Unter der Erntezeit blüht ganz Halland auf und zeigt stolz sein gesamtes kulinarisches Repertoire. Die Hofläden sind prall gefüllt, überall kann man selbst pflücken: Blumen, Himbeeren, Kürbisse und Gemüse. Es ist die ideale Zeit für einen Roadtrip entlang der halländischen Westküste. Das Licht legt einen goldenen Schimmer über die Küstenlandschaft und die Schweden fangen beim Baden und Surfen die letzten wärmenden Sonnenstrahlen ein.

Es ist eine besonders genussvolle Zeit, in der die Produzenten in Halland dazu einladen, die Ernte mit Ihnen zu feiern. Es gibt mehrere große Erntefeste: Tjölöholms Erntefest (Ende September), der Nashville inspirierte Farmers Market (um den 20. August) und Falkenbergs Matdagar (meistens rund 6./7. September), bei denen der Marktplatz zum Paradies für jeden Foodie wird. Gesammelt und für einen guten Überblick findet man alles unter „Skördetid in Halland“, www.skordetidihalland.se. Hier gibt es viele kulinarische Erlebnisse wie das traditionsreiche Krebse-Essen, Fahrradtouren mit genussvollen Stopps und auch einige Kurse, bei denen Kochkünstler und Produzenten ihr Wissen und Können teilen.

druckenempfehlen