Buchung & Information
+49 (0) 221 - 1680 1420
Schweden Malmö Mölle Hotel Statt Hassleholm Åhus Helsingborg Vånga
6 Tage, Eigenanreise, Individualreise, Sommerreise, Genuss-Reisen

Kulinarisches Paradies Skåne

Südschweden für Feinschmecker und Genießer

Termin wählen

vom 10.06. bis 28.09.21
pro Pers. ab € 399,-

Highlights

  • Traditionelles Smörgåsbord
  • Skånes Hauptstadt Malmö 
  • Malerische Küstenstadt Mölle
  • Bier-Brauerei und Vodka-Brennerei
  • Tageseintritt für das Foodfestival oder Erntefest
  • Abendessen in der "Kitchen&Table Skybar"

Die Region Skåne in Südschweden ist ein Paradies für Feinschmecker! Nicht umsonst empfiehlt sogar die New York Times Skåne als eine der besten Gourmet-Destinationen weltweit. Als Basishotel haben wir das traditionsreiche Hotel Statt in Hässelholm für Sie ausgewählt. Von dort aus starten Sie Ihre genussvollen Ausflüge in die Umgebung. Genießen Sie traditionell schwedisches Smörgåsbord, besuchen Sie die Flickorna Lundgren für eine traditionelle schwedische "Fika"  und kommen Sie den Geheimnissen der südschwedischen Bierbrauer auf die Spur. Finden Sie ferner heraus, was sich hinter dem spannenden Konzept „Ein Land wird Restaurant“ verbirgt und gehen Sie in Malmö auf kulinarische Spurensuche. Ganz nebenbei erleben Sie noch Skånes pittoresken Küstenabschnitte in Mölle und Kullaberg. Schwedens südlichste Region wird ein Genuss für Ihre Sinne!

 © Apelöga
 © Carolina Romare
 © Mickael Tannus
 © Apelöga
 © Mickael Tannus
 © Frits Meyst/WideOyster.com
 © Anders Ebefeldt
 © Apelöga

Reiseverlauf

1. Tag | Individuelle Anreise nach Hässleholm

Individuelle Anreise nach Hässleholm in Skåne, wo Sie die ersten vier Nächte verbringen. Zimmerbezug im traditionsreichen Hotel Statt im Zentrum von Hässleholm. Das neu renovierte Hotel erwartet Sie mit hohem Komfort und einer attraktiven Atmosphäre. Morgens erwartet Sie ein schmackhaftes Frühstücksbuffet, an den Wochenenden können Sie am Abend in der hoteleigenen Pianobar die Unterhaltung genießen. Oder Sie lassen einen erlebnisreichen Tag im Wellnessbereich des Hotels ausklingen. Ein wohltuender Aufenthalt ist garantiert. Willkommen in Skåne!

2.Tag | Smörgåsbord, Fika und Brauerei-Besuch

Nach dem Frühstück beginnen Sie Ihre kulianrische Erlebnisreise mit einem Besuch in Helsingborg, Skånes zweitgrößter Stadt. Besuchen Sie hier eine traditionelle Lakritsfabrik, in der die Lieblingssüßigkeit der Schweden hergestellt wird. Lohnenswert ist auch ein Besuch im Schloß Sofiero. Gegen Mittag ist es Zeit für ein kulinarisches Highlight aus der Region: In Margretetorps Gästgifvaregård, eine der ältesten Hotelanlagen Schwedens, wird ein traditionelles Smörgåsbord serviert. In Schweden ist es eine Institution: Das Buffet besteht aus kalten und warmen Speisen. Die Gäste bedienen sich selbst. Ein traditionelles Smörgåsbord beginnt mit unterschiedlichen Fischhappen, wie Graved Lachs (gravad lax), geräuchertem Lachs (rökt lax), eingelegtem Hering (inlagd sill) und geräuchertem Aal (rökt ål). Im Hauptteil des Smörgåsbord werden warme Gerichte angeboten wie die traditionellen Fleischbällchen (köttbullar), Rippchen (revben), Würste (korvar) und Omeletts (omeletter). Dazu gibt es Kartoffeln, Bratkartoffeln sowie kalten Aufschnitt und immer verschiedene Knäckebrot- und selbstgebackene Brotsorten mit Butter. Den Abschluss bilden verschiedene Käsesorten und Desserts mit frischen mit Früchten und Kuchen. Köstlich.
Nun sollten Sie sich ein bisschen die Beine vertreten: Besuchen Sie den historischen Fischer- und Badeort Mölle, wo bereits Kaiser Wilhelm II seinen Urlaub verbrachte. In Kullaberg, einem Naturschutzgebiet nahe Mölle, warten steile Klippen und spektakuläre Höhlen auf Sie. Ganz in der Nähe sollten Sie einen Abstecher zum Leuchtturn unternehmen. Eine Küstenwanderung mit schönen Fotostopps lädt zum Verweilen ein. Am Nachmittag ist es Zeit für eine traditionelle Fika, die schwedische Kaffeepause. Eine der authentischsten Atmosphären finden Sie bei Flickorna Lundgren auf Skäret. Seit 1938 werden in dem kleinen Häuschen Kaffee und Kuchen serviert. Die Geschichte der sieben Schwestern, die ein Kaffeehaus gründeten, wurde bald im ganzen Königreich bekannt. Hier genießen Sie hausgemachten Kuchen in einer fantastischen Gartenanlage und trinken frisch gebrühten Kaffee der in polierten Kupferkesseln serviert wird. Aber sehen Sie selbst, was Sie erwartet:

Runden Sie den Tag ab mit einem Besuch der Höganäs Bryggeri, die 2013 eröffnet wurde und seitdem lokale Biersorten braut. Das Höganäs APA (ein amerikanisches Pale Ale) ist preisgekrönt. Bei einer Brauerei-Führung mit oder ohne Bierprobe kommen Sie den Geheimnissen der schwedischen Bierbrauer auf die Spur.

© Mickael Tannus
© Mickael Tannus
3. Tag | Absolut Vodka und ein "Land wird Restaurant"

Nach einem erlebnisreichen Tag gestern starten Sie heute ganz gemütlich in den Tag. Heute lernen Sie ein weiteres schwedisches Aushängeschild kennen: den berühmten Absolut Vodka. Absolut Vodka ist die drittgrößte Spirituosenmarke der Welt und wird in Åhus destilliert. Der weiche Körnungscharakter von Absolut kommt von Skånes welligen Weizenfeldern, die sich ideal für die Herstellung von Qualitätswodka eignen. Schließen Sie sich einer Tour an und blicken Sie hinter die Kulissen der schwedischen Erfolgsgeschichte. Es gibt täglich rund einstündige Führungen auf Englisch. Sie erleben eine Reise durch Handwerkskunst und Innovation und lernen Sie die Menschen, die Kreativität und die Vision hinter der Marke kennen. In diesem Video lernen Sie schon mal die wichtigsten Eckpfeiler der Brennerei aus Skåne kennen:

Anschließend können Sie sich langsam auf den Weg nach Vånga machen. Hier, in einem wunderschönen Apfelgarten direkt am Ufer der Ivösjön-See, kommen Sie bei einem einzigartigen Gourmet-Erlebnis der Natur näher als je zuvor. Denn heute lernen Sie das Konzept „Ein Land wird Restaurant“ kennen. Mitentwickelt hat es Sternekoch Niklas Ekstedt. „Für mich ist die Natur schon immer die größte Inspiration beim Kochen gewesen“, sagt er. „Die vielen Stunden im Wald haben mir gezeigt, dass das Kochen im Freien mit dem, was man in seiner Umgebung findet, die Essenz der schwedischen Küche ist. Die Kampagne "Ein Land wird Restaurant" symbolisiert, wie einfach, nah und unkompliziert Essen sein kann und sein sollte.“ Und so erhalten auch Sie an diesem Abend einen Korb mit Produkten aus dem Wald und den nahe gelegenen Bauernhöfen und kochen gemeinsam an einem rustikalen Holztisch mitten in der Natur ein Abendessen am offenen Feuer. Probieren Sie dies mit preisgekrönten Obst- und Beerengetränken aus der Region oder einem mit Birkensaft gebrauten Bier. Guten Appetit!

© Frits Meyst/WideOyster.com
4. Tag | Reisehöhepunkt Gourmet-Festival

Je nach Reisetermin warten mit dem Skåne Food Festival oder dem Michaelmas-Markt zwei veritable Höhepunkte auf Sie:

13. Juni 2021
Heute erleben Sie DAS kulinarische Highlight der Region. Das Skåne Food Festival bezeichnet sich selbst als das "wohlschmeckendste Festival des Jahres". Ihre Neugier auf typische Speisen und Getränke aus Skåne wird hier gestillt. Feinste Delikatessen aus der Region erwarten Sie – lassen Sie es sich auf der Zunge zergehen.

26. September 2021
In der wunderschönen Umgebung von Frediksdal, einem Freilichtmuseum vor den Toren Helsingborgs mit herrlicher Parkanlage erwartet Sie am letzten Sonntag im September der Michaelmas-Markt. Anlass ist das traditionelle Erntefest, das am Tag des Heiligen Michaels gefeiert wurde und in früheren Zeiten der wichtigste Tag für die lokale Landbevölkerung war. Probieren Sie leckere lokale Produkte und genießen Sie typisch schwedische Volksmusik auf diesem herrlichen Erntefest.

© Torbjörn Lagerwall
© Torbjörn Lagerwall
© Anders Ebefeldt
5. Tag | Kuliarisches Malmö

Heute führt Sie ihr Weg nach Malmö. Die moderne Stadt, gleichzeitig Kapitale Skånes, ist bekannt für ihre vielfältige Auswahl an schicken Bars und Restaurants. Malmö verfügt über ein üppiges Potpourri an kulinarischen Highlights. Fangen Sie doch in der angesagten Markthalle Saluhall an. Sie ist einer der beliebtesten Treffpunkte für eine traditionelle Zimtschnecke oder ein Mittagessen. Hier treffen sich die schwedische und internationale Küche.

In Möllevången, einem populärem, multikulturellen Viertel, geht Ihre kulinarische Entdeckungsreise weiter. Hier findet ein lebhafter Obst- und Gemüsemarkt statt, hier reihen sich die Restaurants und Bars aneinander. Empfehlenswert ist auch sind auch kulinarische Stadtführungen durch Malmö. Wählen Sie hier zwischen der „schwedischen Tour“, bei denen Sie schwedische Klassiker wie eingelegten Hering, geräucherten Lachs, verschiedene lokale Käsespezialitäten und Süßspeisen verkostet werden. Etwas spezieller wird es bei der „New Nordic Tour“. Hier lernen Sie einen der derzeit größten kulinarischen Trends kennen und probieren Ausgefallenes wie Fichtenspitzen, eingelegte Hagebutten, Bärlauchkapern und verschiedene fermentierte Lebensmittel. Diese Tour richtet sich an den engagierten Feinschmecker, der einen Überblick darüber bekommen möchte, was gerade in Malmös kulinarischer Szene passiert. Bei schönem Wetter empfiehlt sich das Slottsträdgårdens Kafé für eine nachmittägliche Fikapause. Für einen spektakulären Tages- und Reiseabschluss eignet sich die "Kitchen&Table Skybar". Hoch oben im 25. Stockwerk haben Sie hier einen atemberaubenden Blick auf Malmö und den Sonnenuntergang am Öresund.
Ihre letzte Nacht verbringen Sie in Malmö.

6. Tag | Rückreise

Individuelle Rückreise in die Ausgangsorte.

Inklusiv-Leistungen

  • 4x Übernachtung im Hotel Statt Hässleholm
  • 1x Übernachtung im Clarion Hotel Live, Malmö
  • 5x skandinavisches Frühstücksbuffet
  • Tages-Eintritt Foodfestival/ Erntefest
  • Traditionelles Smörgåsbord
  • Abendessen in der "Kitchen & Table Skybar"
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • 24h-Notruf-Service

Unterkünfte

Hotel Statt****, Hässleholm
Das Hotel Statt ist ein 4-Sterne-Hotel mit einer 100-jährigen Tradition und guter Lage im Zentrum der Stadt Stortorget. Hier erwartet Sie ein hoher Komfort und eine attraktive Atmosphäre. 2018 wurde das gesamte Hotel umfassend renoviert, wodurch alle 96 Zimmer, das Restaurant und die Lobby komplett verändert wurden. Das Frühstücksbuffet ist inbegriffen. Als Hotelgast sind Sie freitags und samstags eingeladen, die Unterhaltung an der Pianobar zu genießen. Entspannen können Sie im hoteleigenen Wellnessbereich mit Sauna und Fitnessraum. Aktivurlauber können unmittelbar in Hotelnähe auch auf einem gut ausgeschilderten Wanderweg zur Burg Hovdala wandern, die von schöner Natur umgeben ist.

Hinweise

Für Ihre Anreise stellen wir Ihnen gerne ein individuelles Anreisepaket zur Verfügung (Flug, Mietwagen, Fährüberfahrten etc.). Sprechen oder schreiben Sie uns gerne an. Viele weitere Anreisetermine auf Anfrage möglich, hier entfällt terminbedingt der Besuch des Foodfestivals/Erntefest. 

Termine & Preise

ab € 399,-
jetzt anmelden

Wissenswertes

Fika  nicht einfach nur eine Kaffepause

Die Schweden nennen es Fika, aber man kann es auch als kurze Pause bezeichnen, in der man für einen Moment dem Alltag entflieht und sich in ein hippes Café oder ein gemütliches Gartenlokal setzt. In Skåne kann man an vielen Orten ganz ausgezeichneten Kaffee genießen, der ein einzigartiges Geschmackserlebnis garantiert. Die schwedische Kaffeepause findet nicht nur in Cafés statt. Auch zu Hause, bei der Arbeit, im Park oder am Strand kann man eine Fika machen – eigentlich überall, wo man Leute trifft und sich bei einer Tasse Kaffee und leckerem Gebäck entspannen möchte. Menschen, die diese Tradition nicht kennen, glauben oft, Fika wäre einfach nur eine kurze Kaffeepause. Aber für die Schweden gehört diese Tradition sowohl zu ihrem persönlichen Lebensstil als auch zu ihrer Kultur. Viele nehmen sich täglich Zeit für eine Fika und treffen Freunde und Kollegen, um mit ihnen gemeinsam einen Kaffee oder Tee zu trinken und einen kleinen Happen zu sich zu nehmen. Es geht dabei vornehmlich darum, kurz den Alltag anzuhalten und Zeit mit seinen Mitmenschen zu verbringen. Wer eine schwedische Kaffeepause machen möchte, kann seine Freunde, Kollegen, oder Menschen, die man gerade erst kennengelernt hat, einfach ins nächste Café einladen – entweder früh morgens oder gegen 15 Uhr. Man bestellt Kaffee und Kuchen oder Gebäck, lehnt sich gemütlich zurück – im Winter am besten an einem Tisch mit Kerzen – und genießt sein wärmendes Getränk in guter Gesellschaft.

druckenempfehlen