Buchung & Information
+49 (0) 221 - 1680 1420
Schweden Göteborg Alingsås Marstrand Fjällbacka Ronnums Herrgård (Hotel)
8 Tage, Individualreise, Sommerreise

Schwedens wunderschöne Westküste

Inselwelt, Küstenorte und Natur pur

Termin wählen

vom 05.05. bis 29.09.22
pro Pers. ab € 1.399,-

Highlights

  • Schwedische Westküste
  • Malerischer Schärengarten
  • Göteborg – maritime Hafenstadt
  • Insel Marstrand mit Festung
  • Traumhafte Inseln Orust & Tjörn
  • Fjällbacka – Juwel an der Küste
  • "Fika-Hauptstadt" Alingsås
  • Märchenschloss Läckö
  • Wanderung auf dem Gotaleden
  • Kulinarische Erlebnisse
  • Flug und Mietwagen inklusive!

Erleben Sie die schwedische Westküste, die nicht ohne Grund oft den Beinamen „Bestküste“ verliehen bekommt. Idyllische Fischerorte und malerische Schärenlandschaften bieten eine eindrucksvolle Küstenimpression. Nördlich von Göteborg laufen die Regionen Bohuslän und Dalsland bis an die norwegische Küste. Die reizvollen Fischerdörfer entlang der Westküste sind für die Schweden selbst die beliebtesten Ferienziele. Tauchen Sie ein in das Paradies der schwedischen Schärengärten! Eine einzigartige Küstenwelt mit Tausenden kleinerer und größerer Schären erwartet Sie und macht diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis! Bei dieser abwechslungsreichen Reise erkunden Sie die Region bei Ausflügen mit dem Auto, bei Wanderungen, Kajaktouren oder Bootsausflügen.

Blick auf Göteborg © Per Pixel Petersson/imagebank.sweden.se
Sightseeing in Göteborg © Beatrice Törnros/Göteborg & Co
Schwedische Westküste

Reiseverlauf

1. Tag | Anreise nach Vänersborg

Flugreise nach Göteborg oder Jönköping und Übernahme des Mietwagens am Flughafen. Nur kurze Weiterfahrt bis Vänersborg. Hier beziehen Sie mit dem Herrenhaus Ronnums Herrgård Ihre Unterkunft für die kommende Woche.

2. Tag | "Fika-Hauptstadt" Alingsås

Am heutigen Tag lernen Sie ein echtes schwedisches Kulturgut kennen: die Fika. Perfekter Ausgangspunkt, um diese landestypische Tradition kennenzulernen, ist Alingsås – ein pittoreskes Städtchen, das in Schweden auch als "Fika-Hauptstadt" bekannt ist. Beginnen Sie Ihre Erkundungen mit einer geführten Fika-Tour. Dabei lernen Sie nicht nur alles über die Geschichte der Fika, sondern erkunden auch die schönsten Cafes des Ortes. Ein wenig außerhalb der Innenstadt lockt im Sommer das Biocafé "Nolbygårds Ekobageri", das sich in einer gemütlichen, mehr als 100 Jahre alten Holzvilla befindet, in deren herrlichem Garten Sie bei schönem Wetter einfach nur entspannen können.

3. Tag | Ausflug in die Inselwelt: Fjällbacka und Tjörn

Sie beginnen Ihren heutigen Ausflug in die Inselwelt der Westküste mit dem Küstenort Fjällbacka. An diesem idyllischen Fleckchen hatte Ingrid Bergman ihren Sommersitz. Astrid Lindgren ließ hier Teile des Films "Ronja Räubertochter" drehen. Heute ist dieser Ort auch ein bedeutungsvoller Krimi-Ort aus den spannenden Büchern und Verfilmungen von Camilla Läckberg. Krimi-Fans können sich einer der beliebten Läckberg-Themen-Touren anschließen.

Aktive Urlauber können auch den Hausberg Fjällbackas, den Vetteberg, erklimmen. Von seiner Spitze aus hat man einen fantastischen Blick über den gesamten Archipel. Wer hier länger verweilen möchte, kann sich der Crew eines Fischerbootes anschließen und auf eine Hummer-Safari gehen. Wunderschön ist es auch, mit einem Kajak das Inselreich von Fjällbacka zu erkunden. Planen Sie zudem unbedingt einen Abstecher auf die Insel Tjörn ein. Sehenswert ist hier das kleine Fischerdorf Skärhamn an der Westküste. Kunstinteressierte können hier das nordische Aquarellmuseum besichtigen.

Ein Insider-Tipp von uns ist die kleine Insel Klädesholmen, zu der man über eine kurze Brücke gelangt. Schön ist auch der gemütliche Hafen Rönnäng im Südwesten der Insel, von wo man einen grandiosen Blick auf das Inselchen Åstol hat. Im nördlichen Teil von Tjörns Westküste liegt zudem das malerische Dorf Kyrkesund, wo sich im Sommer unzählige Segelboote und Motorboote durch den engen Sund schieben.

4. Tag | Ausflug nach Göteborg

Heute heißt Sie Göteborg willkommen – die Hafenstadt mit Geschichte, Geschmack und einem entspanntem Flair! Die zweitgrößte Stadt Schwedens ist bekannt für ihre maritime Atmosphäre. Schlendern Sie am Hafen entlang oder gehen Sie in den zahlreichen Geschäften bummeln. Schnuppern Sie die maritime Seeluft der Stadt und besuchen Sie eine ganz besondere Kirche im Zentrum, die "Feskekörka". Ein toller Blick bietet sich vom sogenannten "Lippenstift", dem weiß-roten Turm am Hafen. Auch ein Abstecher in den Stadtteil Haga bietet sich an. Bummeln Sie durch die vielen Vintage-Läden und beschließen Sie den Nachmittag mit einer leckeren Zimtschnecke in einem der vielen Cafés. Wer die Stadt vom Wasser aus sehen möchte, kann die Stadtkulisse bei einer Paddan-Bootstour auf den Kanälen vorbeiziehen lassen. Falls Sie auf dem Rückweg noch Zeit haben, können Sie der Festung Bohus einen Besuch abstatten.

Kanal im historischen Stadtzentrum von Göteborg© Leonid Andronov-fotolia.com
Blick auf Göteborg© Per Pixel Petersson/imagebank.sweden.se
in den Straßen von Göteborg© Frida Winter/Göteborg & Co
5. Tag | Schloss Läckö und Porzellan-Museum

Dieser Ausflug bringt Sie zur idyllisch gelegenen Halbinsel Kallandsö, wo Sie das Schloss Läckö zu Streifzügen durch eine Märchenwelt einlädt. Das malerische Schloss gehört zu den schönsten Bauwerken des Landes. Eine atemberaubende Aussicht über Schloss und Schärengarten bietet sich bei einer Wanderung über die Insel Kållandsö. Direkt am Schloss Läckö starten Sie zur äußersten Spitze in Richtung der Insel Stora Eken. Am Nachmittag wartet ein weiteres Highlight der Region: Im pittoresken Stadtkern Lidköpings lernen Sie die Geschichte des berühmten Rörstrandporzellans kennen. Wussten Sie zum Beispiel, dass das Menü bei der Nobelpreis-Verleihung jedes Jahr auf Rörstrandporzellan serviert wird?

6. Tag | Wanderung auf dem Gotaleden

Heute sollten Sie eine Wanderung auf dem berühmten Weg Gotaleden einplanen. Als Tagestour bietet sich hier die Wanderung zwischen Lerum und Floda an. Die als einfach klassifizierte Strecke markiert eine acht Kilometer lange Wanderung, die im Zentrum vom Lerum startet. Parkplätze finden Sie hier leicht. Ihr Weg führt Sie dann entlang des Säve-Flusses durch wunderschöne Naturlandschaften. In Floda angekommen, sollten Sie einen Besuchen im Café-Restaurant ”Garveriet” einplanen. Hier genießen Sie lokale Speisen und leckeres, frisch gebackenes Gebäck. Vom Bahnhof in Floda sind Sie schnell zurück am Ausgangsort und können von dort aus mit dem Auto zurück zu Ihrem Hotel fahren.

7. Tag | Besuch Insel Marstrand

Heute geht es auf die autofreie Insel Marstrand, die Sie mit einer kleinen Fähre in wenigen Minuten erreichen. Die Festung Carlsten thront über der kleinen Insel. Kleine Strandabschnitte und Buchten laden bei passendem Wetter zum Baden ein. Verweilen Sie in einem der schönen Cafés direkt am Wasser und genießen Sie die maritime Atmosphäre. Aktive Reisende können den Tag auch rund um den Wanderweg gestalten, von wo aus man bestens die Insel erschließen kann. Unterwegs kommen Sie an mehreren Badestellen vorbei, können sich in Höhlen wagen, nach den seltenen roten Wasserlilien Ausschau halten und durch den Trollwald (Trollskogen) stromern. Vom Leuchtturm Skallens Fyr bietet sich ein toller Blick auf das Meer. Nach der Wanderung sollten Sie sich an der Uferpromenade in einem der Restaurants mit fangfrischem Fisch oder Meeresfrüchten belohnen. Guten Appetit!

Schwedische Westküste
8. Tag | Rückreise

Rückfahrt nach Göteborg oder Jönköping und Abgabe des Mietwagens am Flughafen. Im Anschluss erfolgt der Rückflug nach Deutschland. 

Inklusiv-Leistungen

  • Flug gemäß Buchung nach Göteborg oder Jönköping inkl. Steuern und Gebühren, 20 kg Freigepäck
  • Mietwagen der Kategorie VW Polo inkl. Steuern und Gebühren, Freikilometer, CDW-Versicherung
  • 7x Übernachtung im Herrenhaus "Ronnums Herrgård"
  • Zimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 7x skandinavisches Frühstücksbuffet
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • 24h Notruf-Service

Unterkünfte

Ronnums Herrgård***
Das in einem Herrenhaus aus dem 14. Jahrhundert untergebrachte Ronnums Herrgård begrüßt Sie am südlichen Punkt des Sees Vänern. Alle Zimmer im Herrgård Ronnums verfügen über einen Schreibtisch und eine Minibar. Zur weiteren Ausstattung zählen ein edler Holzboden und ein gefliestes Badezimmer. Das ausgezeichnete Restaurant bietet traditionelle, schwedische Küche mit französischen Einflüssen und verfügt über einen hervorragenden Weinkeller. Auch ein Frühstücksbuffet und ein wöchentlich wechselndes Mittagsmenü werden serviert. Die umgebende Parklandschaft ist ideal zur Erholung.

Ronnums Herrgard

Termine & Preise

ab € 1.399,-
jetzt anmelden

Wissenswertes

Wussten Sie schon?

  • Die Hummer aus Westschweden werden auch „schwarzes Gold“ genannt, denn sie gelten als die köstlichsten der Welt.
  • Der schwedische Prinz Eugen (1865-1947) – ein talentierter Landschaftsmaler – beschrieb den westschwedischen Landstrich Dalsland aufgrund der abwechslungsreichen Natur mit Wäldern, Bergen, Archipelen und unzähligen Seen als „Schweden im Miniaturformat“.
  • Der Vänersee ist Schwedens größter und Europas zweitgrößter See.
  • Die Big Five von Bohuslän – Garnelen, Muscheln, Austern, Langusten und Hummer – kannst du auf entsprechenden Meeresfrüchte-Safaris sehen, fangen und kosten.
  • Jedes Jahr im März-April landen Zehntausende Kraniche auf dem Hornborgasee, um sich auszuruhen, zu fressen – und zu tanzen.
druckenempfehlen