Buchung & Information
+49 (0) 221 - 1680 1420
Wandern vor dem Panorama der Lyngenalpen
Norwegen Tromsø Uløya Kilpisjärvi
8 Tage, Flug inklusive, Mietwagen inklusive, Individualreise, Rundreise , Sommerreise, Aktivreise

Nordische Panoramen im Mittsommer

Entspannte Mietwagenrundreise mit vielen Wandermöglichkeiten

Termin wählen

vom 11.06. bis 10.09.22
pro Pers. ab € 1.649,-

Highlights

  • Direktflug Düsseldorf -  Tromsø
  • Norwegische Fjorde & Finnisches Fjell
  • Panoramastraßen zum Cruisen
  • Panoramapfade zum Wandern
  • Panoramaausblicke zum Staunen
  • Unterkünfte in Panoramalage
  • Bootssafari bei Mitternachtssonne
  • 24 Stunden Tageslicht

 

Diese Reise könnte abwechslungsreicher nicht sein: Berge und Meer, eine lebendige Stadt und die Einsamkeit in der Natur, Autofahren und Wandern, ein gedeckter Tisch und Selbstversorgung. Und das alles in nur einer Woche auf weniger als 500km Fahrtstrecke rund um Tromsø.
Neben der großartigen Natur ist es das Licht, das Ihre Reise in den arktischen Norden zu einem unverwechselbaren Erlebnis macht. Sei es im Winter, mit dem magischen Tanz des Nordlichts - oder im Sommer, wenn es einfach nicht dunkel werden will. Wenn das Licht die Nacht zum Tag macht und der Sonnenuntergang gleichzeitig Sonnenaufgang ist. 
Haben Sie Lust auf eine Mietwagenrundreise mit ganz viel Zeit in der Natur? Auf abgelegene, unentdeckte Schönheiten? Auf schöne Fahrstrecken, Wanderungen, Bootsausflüge und Entspannung? Dann ist das genau Ihre Reise!
Freuen Sie sich auf glitzernde Fjorde, atemberaubende Gipfel, unberührte Natur, gemütliche Unterkünfte und - natürlich - die Mitternachtssonne!

Walsichtung © Marten Bril
© RiEBELova

Reiseverlauf

1. Tag | Direktflug nach Tromsø

Fluganreise per Direktflug mit Eurowings von Düsseldorf nach Tromsø. Am Flughafen nehmen Sie Ihren Mietwagen entgegen und fahren in die City. Willkommen im "Paris des Nordens". Hier, ca. 350km nördlich des Polarkreises gibt es ein fast unbegrenztes Angebot an gemütlichen Bars und hervorragenden Restaurants, ideal für einen gelungenen Auftakt im hohen Norden.
1 x Übernachtung in Tromsø z.B. im Clarion Collection Hotel With oder Scandic Ishavshotel.

Tromsö© Knut Hansvold
Tromsö© Knut Hansvold
Tromsø zur Mittsommernacht
2. Tag | Panoramafahrt nach Finnisch Lappland (ca. 200km)

Nach dem Frühstück im Hotel verlassen Sie die Stadt in Richtung norwegisch-finnische Grenze. Nicht vergessen - der Weg ist das Ziel, also nehmen Sie nicht die E8, sondern gönnen Sie sich einen kleinen Umweg über eine der Nebenrouten, immer der Küstenlinie des Balsfjord entlang. Auf beiden Seiten von beeindruckenden Bergpanoramen flankiert, führt die E8 Sie schließlich ins Finnisch-Schwedisch-Norwegische Grenzgebiet am Kilpisjärvi See. Stellen Sie Ihre Uhren eine Stunde vor, Sie sind nun in Finnland. Ihre Unterkunft für die nächsten zwei Nächte ist gleich am See gelegen. Die Rakka Chalet sind für Selbstversorger ausgestattet, im Supermarkt von Kilpisjärvi können Sie sich mit Lebensmitteln versorgen (auch Sonntags geöffnet).
2 x Übernachtung in den Santa's Chalets Rakka in Kilpisjärvi (2 bedroom Chalet)

Midnight Sun© Anita Brendeloekken
© MARKUS KIILI
3. Tag | Wanderzeit im Grenzgebiet

Es gibt eine Vielzahl an Wanderrouten, für die Sie sich heute entscheiden können. Besonders beliebt und - abhängig von Jahreszeit und Wetter - gut besucht ist der Aufstieg auf den 1.029m hohen, heiligen Berg der Samen, den Saana. Der Weg ist gut ausgebaut, schöne Bergpfade, Steintreppen und Fjellwege führen auf den Gipfel. Wie es sich für eine Bergbesteigung gehört, werden Sie nach rund 500 erklommenen Höhenmetern mit einer grandiosen Rundumsicht über den Kilpisjärvi See und die Schwedische und Norwegische Bergwelt belohnt.
Alternativ und weniger schweißtreibend ist die Wanderung zum "Three Nations' Border Point". Dieses nördlichste Dreiländereck der Welt ist zugleich das friedlichste - hier gibt es weder Grenzkontrollen noch Sicherheitsbeamte. Von Ende Juni bis Ende September bringt Sie ein kleines Fährboot 2x täglich auf die schwedische Seite des Sees. Hier beginnt ein rund 3km langer Wanderpfad über weitgehend flaches Terrain. Damit Sie das Ziel auch nicht verfehlen, wurde bereits im Jahre 1926 ein Monument in Form eines rund 4 Meter Durchmesser großen Grenzsteins errichtet.
Wem die rund 3km Hin- und Rückweg zu wenig sind, kann nach Erreichen des Three Nations Border Points auf dem Malla Trail rund 11km über teils hügeliges und in Abschnitten steiniges Gelände zurück nach Kilpisjärvi wandern.

Für alle Wanderoptionen gilt: Bereiten Sie sich auf jede Form von Wetter vor. Hier oben ist nichts so stetig wie der Wetterwechsel, weshalb es wichtig ist, dass Sie die passende Ausrüstung für alle Begebenheiten dabei haben.

4. Tag | Kilpisjärvi - Uløya (ca. 160km)

Die heutige Fahrtetappe ist ein weiteres Highlight Ihrer Woche im arktischen Norden. Nehmen Sie sich Zeit für zahlreiche Stops unterwegs und folgen Sie immer dem Verlauf der Küstenstraße. Ihr einziger Termin heute ist die kleine Autofähre, die Sie von Rotsund nach Uløybukt bringt (Abfahrt um 16:35h und um 19:20h). Von hier aus sind es noch rund 5 Minuten mit dem Auto zu Ihrer Unterkunft für die nächsten Tage. Ihre Gastgeber Svein und Aud heißen Sie in ihrer Lodge mit einem köstlichen Abendessen Willkommen.

Während Ihrer Zeit auf Uløya ist eine 3-stündige Bootssafari im Schein der Mitternachtssonne eingeplant. Die Nordküste Norwegens ist ein unberührtes Wunderland und der perfekte Ort dafür. Svein nimmt Sie mit auf eine Ausfahrt durch die Fjordwelt auf das offene Meer, wenn der goldene Himmel nahtlos mit dem schimmernden Meer zu verschmelzen scheint. Während der Sommernächte sind die Wildtiere besonders aktiv, und einen Seehund, einen Otter oder einen Seeadler können wir fast schon garantieren. Mit etwas Glück erleben Sie vielleicht auch Wale. Ein Termin ist noch nicht gesetzt - wann es losgehen soll, entscheiden Sie!
3 x Übernachtung in der Arctic Panorama Lodge (Standard Doppelzimmer oder Panorama Superior Zimmer)

Tromsø© Yngve Olsen
Sea Puffins© Ernst Furuhatt
© RiEBELova
5. Tag | Wandern und/oder Genießen auf Uløya

Uløya ist ein absolut außergewöhnlicher Ort. Hier liegt die wahre Arktis – nicht die geografische, die durch den Polarkreis (500 km südlich der Insel!) gekennzeichnet ist, sondern die klimatische mit einer Durchschnittstemperatur von sage und schreibe 10 °C im Juli. Hier stürzen unwirklich schöne Wasserfälle von hohen Felsvorsprüngen viele Meter in die Tiefe und dutzende kristallklarer Seen verteilen sich über die Landschaft, allen voran die beiden größten – der Isvannet und der Blåvannet (Eis- und Blausee). Eine Vielzahl von Bächen und Flüssen, mal reißend, mal mäandernd inmitten grüner Wiesen, begrüßen Sie selbst auf den kürzesten Inselspaziergängen. Die einzigartige Insel Uløya ist Heimat von Elch- und Rentierherden. Die vielen Inseln, Felsvorsprünge und Buchten formen eine äußerst abwechslungsreiche und reizvolle Landschaft, die einfach nur begeistert. Dies ist die Arktis, in der Sie sich wirklich wie am Ende der Welt fühlen. Während der langen, endlosen Sommertage bieten Uløya und Lyngen im Gegensatz zum nahe gelegenen, oft überfüllten Nordkap einen friedlichen Zufluchtsort. Unfassbar reich an Natur mit grünen Birkenwäldern und einer Vielzahl von Wildtieren. Im kurzen, arktischen Sommer entfaltet sich ein beeindruckender Kontrast zum weißen Schnee und der rauen, arktischen Winterlandschaft.

Wie wäre es also heute mit einer Wanderung zu einem der Gipfel von Uløya, von wo aus Sie unglaublich schöne Panoramen genießen und die spektakuläre, bis zu 1500m hohe Bergkette der Lyngen-Alpen bewundern können? Einmal kurz umgedreht und die schlank aufragenden Gipfel der Inseln Kågen und Arnøya rauben Ihnen den Atem. Uløya ist geheimnisvoll und einsam - und selten besucht von Touristen. Ein grandioser Wanderweg auf den 563m hohen Arontinden beginnt gleich an der Arctic Panorama Lodge. Zurück in der Lodge können Sie sich ausruhen, in der Sauna entspannen, das fantastische Panorama genießen, bis Aud Sie zum Abendessen ruft.

Wandern vor dem Panorama der Lyngenalpen
Auf dem Arontinden, Uløya© Lars Thomas
6. Tag | Wandern und/oder Genießen auf Uløya

Falls die Beine von der Wanderung am Vortag müde sind, steht Ihnen heute vielleicht der Sinn eher nach Entspannung? Die Arctic Panorama Lodge ist auch dafür genau der richtige Ort. Im hauseigenen Spa können Sie sich (nach Voranmeldung) mit Massagen und Wellnessanwendungen verwöhnen lassen oder einfach nur in der Sauna relaxen.
Ein großartiger Bootsausflug, den Svein für Sie organisiert (Dauer ca. 3,5 h - gegen Aufpreis), führt zur nördlichsten Destillerie der Welt - der Aurora Spirit Distillery. Die hier hergestellten Spezialitäten gehören zu den reinsten alkoholischen Getränken der Welt, von Hand zubereitet mit Zutaten wie arktische Pflanzen und Beeren sowie Gletscherwasser. Unter dem magischen Polarlicht der Arktis verwandeln sie sich zu besonders erlesenen Köstlichkeiten. Im Rahmen der Besichtigung werden Ihnen die Herstellungsprozesse der verschiedenen Spirits, wie Vodka, Aquavit, Gin und Whisky erklärt und ein Gläschen zum Probieren gibt es natürlich auch.
 

Mitsommernacht am Fjord
Arctic Panorama Lodge, Uløya© Jan R Olsen
7. Tag | Uløya - Tromsø (ca. 130km)

Heute geht es zurück in die Zivilisation - Ihre Zeit in der Arktischen Panoramawelt neigt sich dem Ende entgegen. Drei malerische Fährfahrten bringen Sie auf der heutigen Fahretappe zurück nach Tromsø. Nehmen Sie sich Zeit für das hübsche Städtchen. Wussten Sie, dass Tromsö die meisten historischen Holzhäuser von Nordnorwegen zu bietet hat? Die farbenfrohen Fassaden sind ein wunderbares Fotomotiv. Bei schlechtem Wetter bietet sich z.B. ein Besuch des Polar Museums an. Bei offenem Himmel ist die Auffahrt mit der Fjellheisen Seilbahn auf den Berg Storsteinen das i-Tüpfelchen Ihrer Panoramasammlung.
1 x Übernachtung in Tromsø  z.B. im Clarion Collection Hotel With oder Scandic Ishavshotel.

Auf dem Storsteinen über Tromsö© Per Christian Lind
Auf dem Storsteinen© Knut Hansvold
8. Tag | Rückreise

Ihr Rückflug geht erst am Abend. Es bleibt also noch etwas Zeit für einen Rundgang durch die Stadt, zum Einkaufen von Souvenirs oder einen Museumsbesuch. Am Nachmittag erfolgt dann die Fahrt zum Flughafen und die Mietwagenabgabe. Auch wenn es nun schwerfällt, verabschieden Sie sich heute von Tromsø, mit dem Flieger geht es zurück nach Düsseldorf.

Inklusiv-Leistungen

  • Flug mit Eurowings von Düsseldorf nach Tromsø, Economy Klasse, inkl. Steuern und Gebühren, 20 kg Freigepäck
  • Mietwagen der Kategorie VW Polo inkl. Steuern und Gebühren, Freikilometer, CDW-Versicherung
  • 7 x Übernachtung laut Programm im Zimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 5 x skandinavisches Frühstücksbuffet
  • 3 x Abendessen in der Arctic Panorama Lodge (3-Gänge)
  • Nachmittagstee oder Kaffee und Kuchenbuffet in der Arctic Panorama Lodge
  • Mittsommernachts-Bootsausflug (3 Std.)
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • 24h Notruf-Service

Wunsch-Leistungen

Bootsausflug zur Aurora Spirit Distillery
Herrliche ca. 40 minütige Bootsfahrt zur wunderbaren Aurora Spirit Distillery, der nördlichsten und modernsten Destillerie der Welt. In der Brennerei wird der Herstellungsprozess verschiedener Spirituosen wie Wodka, Aquavit, Gin und Whisky erläutert. Außerdem gibt es Einblicke in die mysteriöse Trinkkultur der Wikingerzeit und in die High-Tech-Alkoholproduktion auf Weltspitzenniveau. Zum Erlebnis dazu gehören natürlich auch das eigene Sehen, Fühlen und Riechen arktischer Zutaten und das Probieren des Endprodukts. Diese Tour beginnt und endet an der Arctic Panorama Lodge und dauert insgesamt etwa 3,5 Stunden.
Preis pro Person 229,00€.

Upgrade in ein Superior Zimmer in der Arctic Panorama Lodge
Die mit bodentiefen Panoramafenstern ausgestatteten Zimmer sind etwas größer und in den gemütlichen Ohrensesseln kann man wunderbar entspannen und einfach nur die Aussicht genießen.
Aufpreis pro Person für 3 Übernachtungen 120,00€.

Unterkünfte

2 x Übernachtung in Tromsø in gutem Mittelklassehotel
je nach Verfügbarkeit z.B. im Clarion Collection Hotel With oder Scandic Ishavshotel, Standardzimmer, Frühstück

2 x Übernachtung in Kilpisjärvi, Santa's Chalets Rakka, 2-bedroom Chalet für Selbstversorger
Vollausgestattete Apartments für Selbstversorger in der unberührten Wildnis von Finnisch Lappland. Mahlzeiten sind auf Anfrage erhältlich, ein Supermarkt ist zu Fuß erreichbar. Die behaglichen Chalets haben einen kombinierten Wohn- und Essbereich mit vollausgestatteter Küche, hohen Decken und eigener Sauna. Die Endreinigung ist im Preis enthalten.

3 x Übernachtung auf Uløya, Arctic Panorama Lodge, Doppelzimmer, Halbpension
Ein wundervolles Kleinod auf der kleinen Insel Uløya, von Tromsø aus in 3 Fahr- und Fährstunden erreichbar. Im Haupthaus befinden sich Lounge und Restaurant mit beeindruckender Panoramafensterfront. Es gibt eine Bar und viele schöne Sitzecken für gemütliche Stunden zu zweit oder gemeinsam mit anderen Gästen. Gutes Essen wird hier großgeschrieben und täglich frisch aus lokalen und saisonalen Produkten liebevoll zubereitet. Es gibt gemütliche Standard-Doppelzimmer mit Ausblick zum Berg oder großzügige Superior Zimmer mit bodentiefen Panoramafenstern und Blick auf die Fjordlandschaft.

Santa's Rakka Chalets, Kilpisjärvi
Arctic Panorama Lodge, Uløya
Scandic Ishavshotel, Tromsö
Santa's Rakka Chalets, Kilpisjärvi
Santa's Rakka Chalets, Kilpisjärvi
Santa's Rakka Chalets, Kilpisjärvi
Santa's Rakka Chalets, Kilpisjärvi
Santa's Rakka Chalets, Kilpisjärvi
Santa's Rakka Chalets, Kilpisjärvi
Arctic Panorama Lodge, Uløya© www.huskymotion.com
Arctic Panorama Lodge, Uløya© Jan R Olsen
Arctic Panorama Lodge, Uløya© Jan R Olsen
Arctic Panorama Lodge, Uløya
Arctic Panorama Lodge, Uløya© Jan R Olsen
Scandic Ishavshotel, Tromsö
Scandic Ishavshotel, Tromsö

Hinweise

Anreiseinformation
jeweils Samstags Direktflug mit Eurowings ab/bis Düsseldorf nach Tromsö
Düsseldorf - Tromsø 14:05 - 17:20 Uhr
Tromsø - Düsseldorf 18:10 - 21:30 Uhr
(Flugzeitenänderungen vorbehalten)

 

Termine & Preise

ab € 1.649,-
jetzt anmelden


* Buchungsinformationen zur Anfragebuchung
Die Verfügbarkeit wird nach Buchungseingang für Sie verbindlich angefragt!

Wissenswertes

Wussten Sie daß

  • die Insel Uløya vor über 6000Jahren besiedelt wurde und als eine der ersten Regionen gilt, wo die Sami ihre Rentiere zum Weiden im Sommer hinbrachten?
druckenempfehlen