Finnland Norwegen Schweden Honningsvåg Inari Ivalo Karasjok Lofoten Luleå Mageröya Nordkap Rovaniemi Saariselkä Skellefteå Svolvaer Tromsø Umeå Vesterålen Fauske Alta Skandinavien
8 Tage, Inklusive Flug, Inklusive Unterkunft, Gruppen-Rundreise

Unterwegs im Land der Mitternachtssonne

Schweden, Norwegen und Finnland - Lappland, Nordkap & Lofoten

Termin wählen

vom 12.06. bis 10.07.19
pro Pers. ab € 1.299,-

Highlights

  • Garantierte Durchführung!
  • Zauberwelt der Lofoten
  • Besuch am Nordkap
  • Tromsö – „Paris des Nordens“
  • Samische Kultur und Rentiere
  • 2 x Polarkreis-Überquerung
  • Felszeichnungen in Alta
  • Unterwegs auf der Silberstraße
  • Majestätische Bergmassive
  • Lappland - wilde Natur

Diese Reise führt Sie durch herrliche Landschaften, vorbei an den großartigen Sehenswürdig­keiten im Land der Mitternachtssonne. Zwar reisen Sie in den äußersten Norden Europas – aber trotzdem der Sonne entgegen, die in den Sommermonaten oberhalb des Polarkreises 24 Stunden am Tag scheint. Erleben Sie dieses unvergessliche Naturphänomen in weitgehend unberührten Regionen, die geprägt sind von majestätischen Bergmassiven, zerklüfteten Küsten und üppigen Wäldern. Entdecken Sie die Zauberwelt der Lofoten, die Nordkapklippe und die Kultur der samischen Urbevölkerung Lapplands.

Skandinavien Rundreise 2018 - Bereisen Sie Schweden, Norwegen und Finnland auf einmal

Reiseverlauf

1. Tag | Anreise nach Umeå/Skellefteå (ca. 15/135 km)

Charterflug nach Umeå oder Skellefteå in Schwedisch Lappland, wo Sie bereits am Flughafen von Ihrer Reiseleitung erwartet werden. Transfer zum Hotel in Skellefteå. Zimmerbezug und Übernachtung.

2. Tag | Skellefteå – Saariselkä (ca. 630 km)

Am Morgen starten Sie frühzeitig Richtung Norden. Ganz in der Nähe des modernen Luleå wurde im Jahr 1621 „Gammelstad“, der alte Kern Luleås, gegründet. Bis in die 50er-Jahre hinein wurden die Häuser für ihren ursprünglichen Zweck genutzt. Heute ist das Dorf ein Freilichtmuseum, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Durch malerische Landschaften, vorbei an einsamen roten Holzhäusern und einzigartiger Flora und Fauna machen Sie sich auf Ihren Weg Richtung Norden. Finnlands unberührte Natur, geprägt von dichten Wäldern, geheimnisvollen Sümpfen, vogelreichen Mooren und sanften Hügellandschaften, erstreckt sich vor Ihnen. Rovaniemi heißt Sie herzlich willkommen! Ihr heutiger Tag endet in Saariselkä, einem ehemaligen Samilager. Der einstige Lebensraum dieses Volks erstreckt sich über die endlosen Weiten der Landschaft und ist geprägt von geheimnisvoller Wildnis, den imposanten Tunturi-Gipfeln und dem weiten, blauen Himmel Lapplands. Übernachtung in Saariselkä.

3. Tag | Saariselkä – Nordkap (ca. 430 km)

Der Route 92 folgend gelangen Sie weiter nordwärts nach Inari am gleichnamigen See. Sie können (gegen Aufpreis) die Inari Rentierfarm besuchen, wo Sie auf Tuchfühlung mit den halbwilden Tieren gehen. Anschließend können Sie zum tieferen Verständnis der samischen Kultur das „Siida“ Sami-Museum besichtigen (gegen Aufpreis). Nach dieser kleinen Zeitreise überqueren Sie erneut eine Landesgrenze und befinden sich nun in Norwegen, dem „Land der Fjorde” und dem dritten Land Ihrer Reise. Sie fahren weiter nach Karasjok, in das Zentrum der Berg-Samen. Entlang des herrlich gelegenen Porsangerfjordes geht es weiter bis zur Insel Magerøya, die durch einen Tunnel mit dem Festland verbunden ist. Zimmerbezug im Hotel auf der Nordkapinsel. Anschließend erfolgt ein Abendausflug zum imposanten Nordkap-Plateau. Mit seinen über 300 Metern steil abfallen­den Felsen bietet es einen spektakulären Blick über die Weite des Nordmeeres. Rückfahrt und Übernachtung auf der Nordkapinsel.

4. Tag | Nordkap – Hurtigruten-Ausflug (gegen Aufpreis) Skjervøy–Tromsø (ca. 425 km)

Nach dem Frühstück Rückfahrt entlang des Porsangerfjordes bis nach Russnes und weiter auf der E6 bis nach Alta am gleichnamigen Fjord mit Stopp am Alta Museum und Gelegenheit zum Be­such der berühmten Felszeichnungen (gegen Aufpreis NOK 120,00), die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Ganz in der Nähe liegt Altas sogenannte „Nordlichtkathedrale“, die durch ihre einzigartige Architektur besticht. Durch die zerklüftete Küstenwelt gelangen Sie anschließend am frühen Abend nach Skjervøy, einem typischen Fischerort, der eine Holzkir­che aus dem Jahr 1728 zu bieten hat und durch die Polarexpedition Fridtjof Nansens bekannt ist. Hier können Sie am Abend an einer Hurtigruten-Schiffspassage (gegen Aufpreis EUR 59,00 nach Verfügbarkeit) auf der Jagd nach der Mitternachtssonne teilnehmen. Genießen Sie die Atmosphäre an Deck oder besuchen Sie das Schiffsrestaurant. (An diesem Tag verpflegen sich alle Gäste individuell). Am späten Abend fahren Sie in der Eismeerstadt Tromsø ein, wo Sie die außergewöhnlich gestaltete „Eismeer­-Kathedrale“ wie ein Leuchtturm begrüßt. Übernachtung in Tromsø.

5. Tag | Tromsø – Harstad (ca. 370 km)

Am Vormittag haben Sie genügend Zeit die schöne Eismeerstadt näher kennen zu lernen. Gelegenheit zum Besuch der Eismeer-Kathedrale. Nutzen Sie die Gelegenheit für einen Spaziergang in der größten Metropole Nordnorwegens, die nicht umsonst auch als das „Paris des Nordens“ bekannt ist, da sich zahlreiche Cafés, Pubs, Restaurants und Bars ganz in der Nähe des Hafens aneinander reihen. Hier befindet sich auch die nördlichste Brauerei der Welt. Lohnenswert ist ein Besuch im Botanischen Garten. Anschließend führt Sie Ihre heutige Etappe entlang der malerischen Nordmeerküste über Bardufoss auf die grüne Welt der Vesterålen-Inseln, die durch ihre lieblichen und naturschönen Inselkulissen bestechen. Ziel des Tages ist Harstad die „Kulturstadt des Nordens” auf der Insel Hinnøya zur nächsten Übernachtung.

6. Tag | Harstad – Svolvær (Lofoten) – Region Fauske (ca. 395 km)

Nach dem Frühstück entdecken Sie die Inselwelt der Lofoten. Sie entdecken den Hauptort der Insel Svolvær mit seinem Hafen, der von den Felsspitzen des Berges Svolværgeita, dem Wahrzeichen der Stadt, umrahmt wird. Weiterfahrt nach Henningsvær, einem idyllischen Fischerdorf, das auf den zwei kleinen Inseln Heimøya and Hellandsøya liegt und nur ca. 400 Einwohner hat. Bei gutem Wetter können Sie hier die schönsten Fotomotive der Lofoten mit nach Hause nehmen. Rückfahrt nach Lødingen und Fährüberfahrt nach Bognes. Die letzte Etappe endet in der Region Fauske zur Übernachtung.

7. Tag | Region Fauske – Lycksele (ca. 425 km)

Noch in Norwegen führt der Streckenverlauf vorbei am Gebiet des Salt­fjellet-Svartisen-National­parks zur norwegisch-schwedischen Grenze. Hier überqueren Sie ein weiteres Mal den Polarkreis. Weiterfahrt auf dem Silvervägen („Silberweg“), der Reichsstraße 95. Ihr Name rührt daher, dass in der Region Silber abgebaut und auf diesem Weg trans­portiert wurde. In Arjeplog, dem Zentrum der internationalen Autotester, werden die Fahrzeuge im Winter unter härtesten Bedingungen auf den Prüfstand gestellt. Sehenswert im Ort ist das Silbermuseum, wo u.a. samischer Silber­schmuck ausgestellt ist. Weiterreise in südlicher Richtung bis nach Lycksele zur letzten Übernachtung.

8. Tag | Lycksele – Umeå/Skellefteå (ca. 130/155 km) – Rückreise

Die letzte Etappe bringt Sie heute auf direkter Route zurück zum Flughafen in Umeå oder Skellefteå. Rückflug in die Ausgangsorte.

Inklusiv-Leistungen

  • Charterflug ab/bis Düsseldorf mit Germania oder gleichwertig nach Umeå/ Skellefteå inkl. Steuern und Gebühren, 20 kg Freigepäck, Snack und Softgetränke an Bord
  • Rundreise im komfortablen Reisebus gemäß Reiseverlauf
  • 7 x Übernachtung in guten Mittelklassehotels (landestypisch)
  • Zimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 7 x Frühstücksbuffet
  • Deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Flughafen Umeå/ Skellefteå
  • Eintrittsgebühren: Gammelstad in Luleå, Nordkaphalle
  • Polarkreis-Zertifikat & Nordkap-Diplom
  • Straßengebühren, Fährüberfahrten, Brücken und Tunnelgebühren
  • 24h Notruf-Service

Wunsch-Leistungen

Rail- und Flyticket - Zug zum Flug und zurück € 59,-
Hurtigruten-Ausflug Skjervøy–Tromsø € 59,-
Halbpension (6x Abendessen, individuelle Verpflegung am 4. Tag ), € 220,-

Unterkünfte

  • Scandic Hotel, Skellefteå
  • Lapland Hotel Riekonlinna, Saariselkä
  • Scandic Hotel Nordkapp oder Scandic Hotel Honningsvåg, Honningsvåg
  • Scandic Ishavshotel oder Scandic Grand Hotel, Tromsø
  • Scandic Hotel, Harstad
  • Rognan Hotel, Rognan
  • Hotel Lappland, Lycksele

Änderungen vorbehalten!

Hinweise

 

 

 

 

Termine & Preise

ab € 1.299,-
jetzt anmelden

Wissenswertes

Welche Länder bereist man bei dieser Skandinavien Rundreise

In dieser Skandinavien Rundreise 2019 im Sommer bereisen Sie die Länder Finnland, Schweden und Norwegen. Sie starten in Schweden, von dort aus geht es über Schweden dann nach Norwegen. Und es wäre keine Rundreise, wenn sich der Kreis nicht schließen würde. So starten Sie in Skellefteå/Schweden und die Reise endet auch wieder in Skellefteå.

Skandinavien Rundreise mit dem Schiff

Auf dieser Skandinavien Rundreise werden Sie auch ein kleines Stück mit dem Schiff unterwegs sein. Im norwegischen Skjervøy können Sie ein Hurtigruten-Schiff besteigen und sich auf die Jagd nach der Mitternachtssonne machen. Diese Skandinavien Rundreise mit Schiff bietet Ihnen somit eine ganz neue Perspektive auf den Norden Europas.

Was sind die Lofoten?

Die Skandinavien Rundreise führt Sie auch auf die Lofoten. Doch was sind die Lofoten überhaupt? Erst einmal sind sie nichts anderes als eine norwegische Region. Das Besondere daran, Lofoten besteht aus 80 Inseln und ist damit ein absoluter Tourismusmagnet für alle Rundreisen. Übersetzt bedeutet der Name „der Luchsfuß“ und zwar werden die Lofoten im Deutschen als Mehrzahl verwendet, tatsächlich steht das Wort im Norwegischen aber im Singular.

Wo liegen die Lofoten-Inseln?

Lofoten liegt gerade einmal 100 bis 300 km nördlich des Polarkreises im Atlantik. Kein Wunder, dass ein Abstecher zu der Inselgruppe also auf keiner Skandinavien Rundreise mit Polarkreisüberquerung fehlen darf. Verbunden sind die größten Inseln miteinander entweder per Tunnel oder Brücken. Allerdings kann man die Inseln auch gut per Schiff oder Flugzeug erreichen.

Wann sieht man die Mitternachtssonne/Nordlichter auf den Lofoten?

Auf den Lofoten-Inseln lässt sich je nach Jahreszeit entweder die Mitternachtssonne oder aber auch Nordlichter beobachten. Zwischen Mai und Mitte Juli ist es die Mitternachtssonne, die ihr wärmendes Licht auf die Reisenden und Bewohner der Lofoten fallen lässt. Von September hingegen bis Mitte April kann man Nordlichter am Himmel beobachten. Da diese Skandinavien Rundreise in den Sommer fällt, wird man beim Besuch der Lofoten in den Genuss der Mitternachtssonne kommen.

druckenempfehlen